23.01.2017 (eh) Drucken
(4.2 von 5, 6 Bewertungen)

 CeBIT:  Datev-Systemhaus Lanos stellt Cloud für Mittelstand vor

  • Inhalt dieses Artikels
  • Lanos pflegt auch komplexe Datev-Umgebungen
  • »verna« ist eine Lösung für die Verwaltung von Verwendungsnachweisen

Personalzeiteinteilung mit Lanos-Lösungen und »timeCard Lohnbuchhaltung+« (Bild: Lanos)Personalzeiteinteilung mit Lanos-Lösungen und »timeCard Lohnbuchhaltung+« (Bild: Lanos)»Vor dem Hintergrund der stetig zunehmenden Komplexität der IT-Anforderungen stellen sich heute immer mehr Betriebe die Frage nach der langfristigen Wirtschaftlichkeit ihrer Inhouse-IT«, erklärt Hans-Jürgen Fockel, Geschäftsführer des IT-Systemhauses Lanos. »Damit der Wunsch nach besserer Vernetzung, Hochverfügbarkeit, Performance, Mobilität und Standortunabhängigkeit nicht zu Lasten der Betriebsrisiken und Datensicherheit geht, haben wir mit der ‚Lanos Cloud’ ein kostengünstiges und flexibel skalierbares Leistungspaket entwickelt. Damit lassen sich sämtliche IT-Leistungen von der Systemtechnik bis zur Workflow-Optimierung wie ein Baukastensystem an der individuellen Infrastruktur ausrichten – unabhängig davon, ob die IT Inhouse oder im Rechenzentrum betrieben wird.«

Die Lanos Cloud ist deshalb das Highlight des Unternehmens auf der kommenden »CEBIT 2017« (20. bis 24. März in Hannover). Je nach Anforderungsprofil und Infrastruktur kann der Kunde dabei entsprechend des jeweiligen Bedarfes zwischen den Leistungspaketen »compact«, »classic« und »comfort« wählen. Generell will der Datev- und Outsourcing-Spezialist Lanos auf seinem CeBIT-Stand über die Do´s und Dont´s bei der zukünftigen IT-Strategie informieren. Die Lanos Cloud sei hierbei ein attraktives Leistungsangebot rund um den Rechenzentrumsbetrieb und Managed-Services.

Lanos pflegt auch komplexe Datev-Umgebungen

Neben der IT-Beratung, Systemtechnik, Outsourcing-Services und selbst entwickelten Zeiterfassungs- und System-Management-Lösungen umfasst das Leistungsspektrum von Lanos auch die Einführung und Pflege komplexer Datev-Umgebungen. Die Prozess- und Lösungskompetenz der Lanos-Spezialisten ermögliche ein kontinuierliches »Ampel-Monitoring« und eine proaktive Steuerung sämtlicher Systeme im Verbund. Als zertifizierter Datev-Systempartner und Datev-Lösungspartner im Bereich Rechnungswesen, Warenwirtschaft und Personalwirtschaft verfügen die Lanos-Mitarbeiter über spezielle Datev-Kenntnisse, die das Systemhaus auch in regelmäßigen Schulungen vermittelt.

Mit »Lohnbuchhaltung+« bietet beispielsweise eine professionelle, sichere und individuell anpassbare Erweiterungslösung der »timeCard«-Zeiterfassung von Reiner SCT. Sie ermöglicht als Ergänzung zu gängigen Abrechnungsprogrammen nicht nur eine umfassende Datenaufbereitung und vielfältige Konfigurationsoptionen. Eine komfortable Erfassungshilfe vereinfache auch die Abbildung komplexester Lohnarten und Sachverhalte samt Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschlägen, Pausenzeiten, Überstunden oder Ausfallschlüsseln,

»verna« ist eine Lösung für die Verwaltung von Verwendungsnachweisen

Die Erstellung und Dokumentation von Verwendungsnachweisen etwa für öffentliche Mittel oder private Mittelgeber verursacht in vielen Unternehmen nicht nur einen immensen Verwaltungsaufwand, sondern birgt aufgrund vielfach manueller Verarbeitungsprozesse auch hohe Fehlerrisiken. Mit »verna« zeigt Lanos auf der CeBIT erstmals eine Lösung, die eine einfache, transparente Verwaltung von Verwendungsnachweisen erlaubt und diese in einem automatisierten Verfahren direkt aus der Datev-Buchhaltung erzeugt.

Lanos ist bereits seit über 15 Jahren auf der CeBIT in Hannover vertreten. Auf dem Stand werden dieses Jahr gemeinsam mit Experten von Reiner SCT und Consultants des IT-Distributors Dimendo die neuesten Lösungen und bewährte Konzepte für Steuerberater, Industrie und Handel präsentiert.

Lanos auf der CeBIT 2017:
Halle 2, Stand A51

.