16.02.2012 (eh) Drucken
(4 von 5, 2 Bewertungen)

 CeBIT:  TA Triumph-Adler bringt TA-Cockpit in Smartphone

Startbildschirm des »TA Cockpit« (Bild: TA Triumph-Adler)
Startbildschirm des »TA Cockpit« (Bild: TA Triumph-Adler)
Mit seiner mehrfach ausgezeichneten »Kirk«-Lösung es dem Nürnberger Traditionsunternehmen TA Triumph-Adler als einzigem Anbieter gelungen, hersteller- und systemunabhängig die komplette Infrastruktur aller Druck-, Kopier-, Fax- und MFP-Geräte eines Unternehmens mit einer einzigen webbasierten Steuerungszentrale, dem »TA Cockpit«, zu managen – von jeder verfügbaren Online-Plattform. Pünktlich zur demnächst beginnenden CeBIT (6. bis 10. März 2012 in Hannover) gibt es diverse Erweiterungen. So wurde es jetzt für mobile Anwendungen optimiert, um nun auch Zugriff von unterwegs via Tablet-PC oder Smartphone zu ermöglichen.

Das TA-Cockpit zeigt alle Informationen zur kompletten Systemlandschaft: Inventarisierung, Statusmeldungen, Störungen, Auslastungs- und Verbrauchsanalysen, Status der Verbrauchsmaterialien: Alles ist jederzeit übersichtlich und individuell konfiguriert einsehbar, im Büro, auf jedem Bildschirm – und nun eben auch von unterwegs.

TA Cockpit gibt umfassenden Überblick auf alle Output-Systeme

Nach einer detaillierten Prozess- und Systemanalyse, die zusätzliche Potenziale aufdeckt, liefert das TA Cockpit mit seiner intuitiv steuerbaren Benutzeroberfläche auf einen Klick den umfassenden Überblick auf alle Output-Systeme. Das hat Kirk binnen eines Jahres zu der erfolgreichsten Anwendung aus bei TA Triumph-Adler gemacht.

»Als einzigartiges herstellerübergreifendes Konzept positioniert Kirk sich als System der Zukunft und TA Triumph-Adler als Visionär im Document-Business«, sagt Guiscardo Pin, COO bei TA Triumph-Adler. Dabei sieht er die Innovationsführerschaft von TA Triumph-Adler auf dem Gebiet der Managed-Document-Services (MDS) als eine stete Herausforderung, dem Innovationsanspruch mit neuen und einfachen Lösungen gerecht zu werden, um so die Marktführerschaft im Document-Business mit über 35.000 Kunden in Deutschland beizubehalten. »One single contact, one single click« werde dabei als Maxime verfolgt.

TA Triumph-Adler auf der CeBIT 2012:
Halle 3, Stand A24

.