01.09.2011 (eh) Drucken
(3 von 5, 1 Bewertung)

 DMS Expo:  Kühn & Weyh findet: Output braucht Management

Im Hause kühn & weyh Software ist man der Meinung, dass je besser die Dokumenterstellung in das Output-Management integriert ist, desto schlanker die Dokumentenprozesse, desto effizienter und erfolgreicher die Kundenkommunikation ist. Diesen Zusammenhang will das Softwarehaus auf dem »VOI Competence Center Output Management auf der diesjährigen »DMS Expo« (22. bis 24. September in Stuttgart) unter Beweis stellen.

Kühn & Weyh verfolgt dazu den Ansatz des Corporate-Output-Management (COM), das Realisierungspartnern die unternehmensweit einheitliche Lösung aus einer Hand ermöglicht: zentrales Output-Management mit nahtlos integrierter Dokumenterstellung.

Betrieb in der Cloud ist möglich

Kühn & Weyh entwickelt und vertreibt die Produktserie M/ zur Erstellung und Verarbeitung individualisierter Business-Dokumente (Output-Management inklusive Textverarbeitung). Die aktuelle Produktgeneration 6 wurde komplett neu entwickelt und basiert auf modernster Technologie wie zum Beispiel Java-EE mit Standard-Middleware für Skalierung und Ausfallsicherheit. Kühn & Weyh betont, dass ihre Produktserie als eines der wenigen Systeme auf dem Markt in der Lage ist, eine solche integrierte COM-Lösung aus einer Hand zu bieten.

Einem Betrieb in der Cloud steht aus technischer Sicht nach Angaben des Softwarehauses nichts im Wege. Die konsistente Software-Lösung decke alle wesentlichen Dokumentenprozesse ab: integrierte Dokumenterstellung für alle Arten von Geschäftsdokumenten, Verarbeitung von Druckdaten aus Alt-Systemen via Input-Filter, Portooptimierung, Beilagensteuerung, kundenindividuelle Steuerung der Ausgabemedien (Multi-Channel), Document-Tracking, Closed-Loop oder umfassendes Document-Lifecycle-Management. Die Integration der Dokumenterstellung in das Output-Management verursacht nach Meinung von Kühn & Weyh vermutlich Mehraufwand bei der Einführung, aber sie sei eine lohnende Basisinvestition in den zukünftigen Unternehmenserfolg.

Kühn & Weyh Software auf der DMS Expo 2011:
Hallo 7, Stand B71

. Kommentar schreiben
ECM-Trends 2014 15.01.2014 ECM-Trends 2014 in Deutschland

Über alle Branchen und Firmengrößen hinweg besteht eine  große Nachfrage nach Enterprise-Content- bzw. Dokumenten-Management-Systemen, um dokumentenbasierte Geschäftsprozesse zu verbessern. Dabei sind laut IDC und Branchenexperten Systeme gefragt, die Cloud-fähig und integrativ sind, Mobility-Anforderungen erfüllen und intuitive Bedienoberflächen besitzen.