13.04.2012 (eh) Drucken
(4 von 5, 2 Bewertungen)

 drupa:  Kyocera fokussiert auf Managed Document Services

»If you can dream it, we can print it«: Messemotto von Kyocera auf der Drupa 2012
»If you can dream it, we can print it«: Messemotto von Kyocera auf der Drupa 2012
Während viele Konkurrenten noch die Marketing-Trommel rund um »Managed Print Services« (MPS) rühren, geht Kyocera schon längst einen Schritt weiter, und hebt die Fahne für »Managed Document Services« (MDS) hoch. Konsequenterweise hat sich das Unternehmen nun auch seit Anfang April umfirmiert, und heißt statt Kyocera Mita nun Kyocera Document Solutions. MDS und Neufirmierung sind einige der Highlights des Kyocera-Auftritts auf der diesjährigen »drupa« (3. bis 16. Mai in Düsseldorf) – übrigens des ersten Kyocera-Engagements auf einer Drupa.

Neue ressourcenschonende Lösungen und Produkte für den Publishing-Sektor im B2B-Bereich, die den Workflow sowie Prozesse automatisieren, bilden weitere Schwerpunkthemen des Messestands. An fünf Themeninseln werden Lösungen für unterschiedliche Segmente wie Broschürendruck oder Produktion von hochwertigen Trainingsmaterialien in höchster Farbqualität ausgestellt.

Kyocera plant auf Drupa Vorstellung eines neuen »revolutionären« Tonerkonzepts

Zudem können sich die Fachbesucher über die jüngsten Multifunktionssysteme informieren. So präsentiert Kyocera unter anderem seine neuen »TASKalfa«-Systeme für DIN-A3, die mit bis zu 80 gedruckten Schwarzweiß-Seiten und 70 gedruckten Farbseiten pro Minute Digitaldruck in Höchstgeschwindigkeit bieten. Dabei soll der »EFI Fiery«-Controller mit ICC-Farbmanagement und Unterstützung für Sonderfarben eine hohe und konstante Farbqualität garantieren, die selbst den höchsten Ansprüchen im Produktionsbereich gerecht werde – und das bei maximaler Produktivität.

Dieses Jahr – und damit auch auf der Drupa – feiert Kyocera 20 Jahren »Ecosys«-Technologie. Der Marketingname steht mittlerweile als Synonym für Drucklösungen, die Wirtschaftlichkeit mit Ökologie verbinden. Denn im Vergleich zu herkömmlichen Cartridge-Systemen entsteht mit dem Einsatz dieser Technologie bis zu 85 Prozent weniger Abfall. Kyocera plant anlässlich dieses Jubiläums, erstmalig der Öffentlichkeit weitere neue umweltfreundliche Technologien vorzustellen. Ein weiteres Highlight des Messeauftritts bildet beispielsweise die Vorstellung eines neuen Tonerkonzepts, das das Unternehmen als »revolutionär« einstuft.

Kyocera Document Solutions auf der Drupa 2012:
Halle 8b, Stand A77

.