Special
»Output-Trends«
powered by:
Lexmark
Neopost
powered by
DocuWare AG

Output/Drucken


10.11.2016

Advertorial: Warum Big Data der Schlüssel zum Kundenerfolg ist

Advertorial: Warum Big Data der Schlüssel zum Kundenerfolg istEiner der wichtigsten Gründe, warum Big Data so »boomt«: Neben der Verarbeitung großer Datenmengen lassen sich damit auch wichtige Erkenntnisse ableiten, die über die reinen Daten weit hinausgehen, präventives Handeln ermöglichen und die Produktivität steigern. Mehr Wissenswertes zu Big Data und der digitalen Transformation hält der folgende Beitrag bereit…


16.08.2016

Quocirca-Analyse 2016 zu Managed Print Services

Quocirca-Analyse 2016 zu Managed Print ServicesLaut einem aktuellen Bericht des Marktforschungsunternehmens Quocirca sollten sich Anbieter von Managed Print Services (MPS) mehr Mühe geben, ihre Strategie zur digitalen Transformation darzulegen. In den »Leader«-Bereich hat Quocirca aktuell auch Konica Minolta aufgenommen.


16.05.2016

 drupa:  Print 4.0 soll der Megatrend in Düsseldorf werden

Print 4.0 soll der Megatrend in Düsseldorf werdenAb 31. Mai 2016 öffnet die »drupa 2016« für sage und schreibe elf Tage bis zum 10. Juni ihre Tore. Im Zentrum stehen vor allem Zukunfts- und Highlight-Themen wie Print, Packaging-Production, Multichannel, 3D-Printing, Functional-Printing oder Green-Printing.


28.04.2016

IDC: Ineffizientes Handling von Dokumenten bremst aus

IDC: Ineffizientes Handling von Dokumenten bremst ausIDC-Studie: Das papierlose Büro bleibt vorerst Illusion, aber es wird papierärmer. Denn die Unternehmen haben erkannt, dass sich ineffizientes Dokumenten- und Content-Handling negativ auf den Geschäftserfolg auswirkt.


23.10.2015

Farbdrucker drucken heimlich Spionage-Code auf Dokumente

Farbdrucker drucken heimlich Spionage-Code auf DokumenteBürgerrechtler der EFF (Electronic Frontier Foundation) sind sich sicher, den ominösen Code geknackt zu haben, den Farbdrucker schon seit vielen Jahren ungefragt auf Dokumente aufbringen. Es scheint ein Spionage-Code des US-Geheimdienstes zu sein.


06.07.2015

MPS-Markt wächst – und zwar mit ECM-Funktionen

MPS-Markt wächst – und zwar mit ECM-FunktionenIm Managed-Print-Services (MPS)-Bereich prognostizieren Marktforscher für die kommenden Jahre ein deutliches Wachstum. Ein Großteil davon stammt allerdings aus dem Enterprise-Content- und Dokumenten-Management-Bereich. Druckerhersteller schicken sich an, hier unter dem MPS-Mantel Automatisierungslösungen für dokumentenintensive Prozesse zu vermarkten.


03.07.2015

Advertorial: Lexmark: Neue Wege, neue Farbe

Advertorial: Lexmark: Neue Wege, neue FarbeDer Technologieanbieter Lexmark hat vor kurzem seinen Markenauftritt und sein Logo erneuert. Damit zeigt das Unternehmen, das sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt hat, nun auch optisch, wohin die Reise geht. Hartmut Rottstedt, Geschäftsführer der Lexmark Deutschland GmbH, erläutert die Details.


»Das eine tun, ohne das andere zu lassen«

»Das eine tun, ohne das andere zu lassen«, bezieht Stefan Hachenberg, Senior Berater von Pentadoc Consulting, im Interview mit ECMguide.de darauf, dass in Zukunft immer mehr Rohdaten zwischen Unternehmen ausgetauscht werden. Außerdem berichtet er über weitere Trends wie hybride Ausgänge und Responsive Design im Output-Management-Bereich.

»MPS ist das Buzz-Wort unserer Industrie«

Während früher Druckerhersteller und ECM-Anbieter unterschiedliche  Märkte bedienten, verschmelzen heute laut Andreas Duthel, Director Lexmark Global Services DACH, beide Bereiche zusehends. Immer mehr MPS-Kunden, die sich bereits in der zweiten oder dritten Vertragsphase befinden, fragen nach Papiervermeidungsstrategien und wollen mit dem MPS-Konzept auch DMS- beziehungsweise ECM-Lösungen verknüpfen.

Advertorial: Postausgang auf Ideallinie

Auf kürzestem Weg zu mehr Effizienz und Produktivität im Postausgang – eine brandneue Output-Management-Software macht´s möglich: OMS-200 von Neopost. Sie ist leicht einzuführen sowie zu bedienen und bietet viele neue Möglichkeiten, um den kompletten Ablauf zu optimieren. Fehlerquellen nehmen ab. Die Post ist schneller versandfertig. Und obendrein lässt sich noch kräftig sparen.

Freudenberg-IT-Studie: Mittelstand erkennt 3D-Druck-Potenzial

Interessante Aspekte im aktuellen »IT Innovation Readiness Index«, herausgegeben von Pierre Audoin Consultants> (PAC) im Auftrag des IT-Providers Freudenberg IT: 3D-Druck ebnet den Weg für Losgröße 1, und könnte damit Treiber für »Industrie 4.0« werden.


Alle Artikel aus:  2016  2015  2014  2013