08.09.2006 (kfr) Drucken

Advertorial: Produkt-Highlights von Kodak zur DMS

Benutzerfreundlich, funktional und innovativ - so lässt sich der Messeauftritt von Kodak auf der DMS Expo 2006 beschreiben.


In Halle 8, Stand E 60 präsentiert Kodak neben den neuen Office- und Workgroup-Modellen auch seine gesamte Palette an Midrange- und High-Volume-Scannern. Besondere Aufmerksamkeit werden die Messeneuheiten »i1200« & »i1300« sowie die Scan Station 100 auf sich ziehen.

Die neuen Scanner der i1200 und i1300-Serien bieten hohen Bedienkomfort und sparen jede Menge Platz im Büro. So können die Desktop-Modelle zum Beispiel mit einem optionalen Flachbett ausgerüstet werden, das über ein zwei Meter langes Kabel an die Scannerbasis angeschlossen wird. Kunden können somit das Flachbett dort aufstellen, wo gerade Platz ist und es alle Mitarbeiter gut erreichen können. Damit lassen sich empfindliche oder gebundene Dokumente mit der hohen Auflösung von bis zu 1.200 dpi scannen. Die benötigte Stellfläche reduziert Kodak bei den i1200- und i1300-Scannern dadurch, dass die Modelle entlang eines Gelenks flexibel gekippt werden können. Nach getaner Arbeit rückt der Anwender seinen Scanner einfach in aufrechter Position an die Wand!

Lesen Sie das ganze Advertorial von Kodak im Schwerpunkt
»Scannen & Erkennen« >>


Alle Artikel im Schwerpunkt
»Scannen & Erkennen« im Überblick >>
Kommentar schreiben
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Docuware
E-Mail-Management 28.01.2014 E-Mail-Management: Trends und Aussichten

Die E-Mail ist und bleibt die dominierende Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Sie stärker mit den Geschäftsprozessen zu verzahnen, lautet die wesentliche Aufgabe des E-Mail-Managements, das über die reine Archivierung hinaus ist. Dies fördert den Hybridansatz aus client- und serverseitigem E-Mail-Management, macht aber entsprechenden Cloud-Anbietern das Leben schwer.

ECM-Trends 2014 15.01.2014 ECM-Trends 2014 in Deutschland

Über alle Branchen und Firmengrößen hinweg besteht eine  große Nachfrage nach Enterprise-Content- bzw. Dokumenten-Management-Systemen, um dokumentenbasierte Geschäftsprozesse zu verbessern. Dabei sind laut IDC und Branchenexperten Systeme gefragt, die Cloud-fähig und integrativ sind, Mobility-Anforderungen erfüllen und intuitive Bedienoberflächen besitzen.