25.08.2010 (kfr) Drucken
(3.3 von 5, 3 Bewertungen)

Archivieren direkt aus der ECM-Lösung heraus

ECM-Anbieter d.velop hat die Archivierungs-Software »FILELOCK« von Grau Data zertifiziert. Anwender der ECM-Lösung »d.3« können die bestehende Speicherinfrastrukturen nun auch als Archiv zu nutzen. Wer bereits eine Filelock-Lizenz besitzt, muss diese nicht mehr neu erwerben. Laut Dvelop sei dies nicht selbstverständlich.

Das Tool soll eine revisionssichere Ablage von Daten auf bestehenden wie auch neuen Storage-Systemen ermöglichen. Die Software arbeitet herstellerunabhängig und lässt sich auch in virtualisierten Umgebungen installieren. Einmal geschriebene Dateien lassen sich nach wie vor lesen, jedoch innerhalb der eingestellten Lebensdauer nicht mehr verändern. Nach Ablauf der Retention-Time können oder müssen die Daten von den Festplatten gelöscht werden. Filelock können der IT-Manager auch auf bestehende File-Systeme anwenden, um diese nachträglich revisionssicher zu machen.

Für Unternehmen ist dies auch eine Möglichkeit bestehende Jukebox-Lösungen abzulösen. »Der einfachste Weg Daten revisionssicher abzulegen besteht darin, diese Anforderung über die vorhandene SAN-Infrastruktur abzudecken«, sagt Harry Weik, Vertriebsleiter bei Grau. »Der Systemverwalter muss dafür nur ein LUN (Logical Unit Number) seines SAN-Speichers zur Verfügung stellen. Filelock unterstützt ihn anschließend darin, die Daten zu archivieren. Dies stellt einen Ansatz dar, um beispielsweise Daten aus technisch überholten Jukeboxen zu migrieren.«

Weitere Informationen

Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Kodak alaris
Docuware
Inotec
Elektronische Akte/E-Akte 29.05.2015 Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht

Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht Elektronische Akten zählen zu den Top-Themen im ECM-Bereich. Sie bieten ein hohes Nutzungspotenzial und sind oft die Einstiegsprojekte, um ECM-Systeme einzuführen. Das E-Government-Gesetz sowie Trends wie mobile Zugriffsmöglichkeiten und Collaboration befeuern das Thema ebenfalls.

Posteingangslösungen 13.04.2015 Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen

Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen Ein Geschäftsbrief, der beim Eintreffen an das adressierte Unternehmen bereits digitalisiert wird, lässt sich schneller und effizienter bearbeiten als in Papierform. Hierfür benötigen Unternehmen zentrale elektronische Posteingangslösungen, die als Komponenten eines ECM-Systems zu verstehen sind. Trotz einem hohen technischen Entwicklungsstand, kommt es immer wieder zu trivialen Problemen.