01.02.2010 (eh) Drucken
(4.2 von 5, 5 Bewertungen)

Bitrix: Russischer CMS-Marktführer startet in DACH

Bitrix »Intranet Portal«
Bitrix »Intranet Portal«
Der deutsche CMS-Markt (Content Management Systeme) wird um einen neuen Anbieter bereichert: Der russisch-amerikanische Softwareanbieter Bitrix startet ab sofort seine Aktivitäten in der DACH-Region. Das Unternehmen ist eigenen Angaben zufolge als »klarer Marktführer« für CMS-Systeme auf dem russischen Markt. Der Marktanteil liege Umfragen zufolge bei 65,3 Prozent.

Der hiesige Start erfolgt mit einer deutschen Version von »Bitrix Intranet Portal«. Außerdem erhalten Anwender ab sofort auf der deutschsprachigen Website Produktunterstützung und können sich in Foren austauschen.

Portal in 30 Minuten installierbar
Bitrix-Intranet-Portal ist eine Enterprise-2.0-Software, die laut Anbieter Unternehmen alle Anwendungen zur Verfügung stellt, die diese brauchen, um mit den eigenen Mitarbeitern und Partnern über Intra- und Extranet zu kommunizieren. Das Portal sei innerhalb von 30 Minuten sowohl auf Unix- als auch auf Windows-Servern installierbar. Dank einfacher Administration stehe das Intranet bereits nach vier Stunden für alle Mitarbeiter zur Verfügung. Die Software unterstützt Geschäftsprozesse, biete eine Vielzahl von Social-Media-Funktionen und sei nahtlos mit Microsoft-Office und Active-Directory-Servern integrierbar.

»Wir setzen für unsere Kunden aus ganz Deutschland seit Jahren komplexe Intranet- und Internet-Projekte auf Basis der Produkte von Bitrix um«, sagt Igor Stark, Inhaber des IT-Dienstleisters Stark IT Service. »Sie sind einfach zu bedienen und dennoch besonders leistungsstark. Das erleichtert unseren Kunden den schnellen Einstieg in die Arbeit mit dem System. Die deutschsprachigen Produkte werden die Effizienz bei den Projekten und die Bedienbarkeit noch weiter verbessern.«

Deutschsprachige Informationen auf neuer Website
Eine neue deutsche Homepage stellt neben Informationen zum Unternehmen und den Produkten auch deutschsprachigen Support in Foren und über einen Helpdesk zur Verfügung. Das »Virtual Lab« gibt Interessenten die Möglichkeit, Bitrix-Intranet-Portal in einer virtuellen Umgebung wie im Realbetrieb auszuprobieren, ohne eine lokale Installation durchzuführen. Webinars, News-Abonnements, eine Händlersuche und viele weitere Angebote runden den deutschen Online-Auftritt ab.

»DACH ist der klassische Einstiegsmarkt in Europa. Deutschland, Österreich und die Schweiz ergeben zusammen nicht nur den größten Markt, sondern bieten auch ein positives Wettbewerbsumfeld und Offenheit für neue Anbieter«, sagt Dmitry Valyanov, President von Bitrix, der zu den zehn einflussreichsten russischen Internet-CEOs gezählt wird. »Wir erwarten, dass wir mit unserer gestarteten Wachstumsstrategie den Umsatz in DACH 2010 verdreifachen werden.«

In Kürze will Bitrix auch eine deutsche Version von »Bitrix Site Manager« veröffentlichen, einen Online-Shop und eine komplette deutsche Produktdokumentation auf der Website bereitstellen. Zudem soll ein deutschsprachiger Technology-Evangelist ab dem zweiten Quartal Bitrix in DACH vertreten.

.


Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Inotec
Docuware
Optimal Systems
Information Governance 09.04.2014 Information Governance hat Folgen für die Archivierung

Information Governance hat Folgen für die Archivierung Bei Information Governance geht es für Unternehmen um den Umgang mit Informationen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg. Archivierungsstrategien sind diesem Ansatz entsprechend auszurichten. Compliance-Aspekte spielen bei der Archivierung und damit auch bei Information Governance eine zentrale Rolle.

E-Mail-Management 28.01.2014 E-Mail-Management: Trends und Aussichten

Die E-Mail ist und bleibt die dominierende Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Sie stärker mit den Geschäftsprozessen zu verzahnen, lautet die wesentliche Aufgabe des E-Mail-Managements, das über die reine Archivierung hinaus ist. Dies fördert den Hybridansatz aus client- und serverseitigem E-Mail-Management, macht aber entsprechenden Cloud-Anbietern das Leben schwer.