28.07.2011 (eh) Drucken
(3 von 5, 3 Bewertungen)

Byteaction: E-Mail-Archivierung Bytstormail als SaaS

»BytStorMail« agiert als Relay im SaaS-Dienst (Bild: Byteaction)
»BytStorMail« agiert als Relay im SaaS-Dienst (Bild: Byteaction)
Das Archivieren von E-Mails in der Cloud ist eine kostengünstige Anwendung, die die heimische IT-Infrastruktur sofort entlastet. Der E-Mail-Management-Experte ByteAction hat sich deshalb entschlossen, sein Archivierungssystem »BytStorMail« (BSM) in Form einer Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) anzubieten. Das Unternehmen spricht damit insbesondere Rechenzentrumsbetreiber, Systemhäuser und Provider in Deutschland an, die damit ihren Kunden eine Lösung bereitstellen können, die alle ein- und ausgehenden E-Mails Compliance-gerecht auf virtuellen oder dedizierten Servern mit Storage und regelmäßigen Backups archiviert.

Die SaaS-Lösung eignet sich laut Byteaction für jedes E-Mail-System. Falls erforderlich bzw. gewünscht, können Unternehmen ihre Domain auch im Byteaction-Rechenzentrum hosten. Innerhalb weniger Stunden soll sich das Archivierungssystem in die vorhandene Umgebung integrieren lassen.

Implementierung im Relay- oder im Archiv-Server-Modell

Je nach IT-Infrastruktur bieten sich bei der Implementierung von Bytstormail zwei Varianten an: entweder im Relay- oder im Archiv-Server-Modell. Bei der Relay-Option wird die Lösung zwischen Internet und dem Kunden-Mailserver geschaltet. Auf diese Weise können Unternehmen zusätzlich von den integrierten Antiviren- und Antispam-Maßnahmen profitieren. Bei der Nutzung als Archiv-Server fungiert Bytstormail als zusätzlicher Speicherplatz neben einer bereits bestehenden Mailverarbeitungskette, an der keine weiteren Eingriffe erforderlich sind.

Einmal implementiert, sorgt Bytstormail für eine Ablage aller E-Mails nach gesetzlichen Richtlinien (GDPdU) in Bezug auf Aufbewahrungsfristen, Lesbarkeit etc. Bevor die elektronische Post den jeweiligen Empfänger erreicht, versieht die Lösung jede Mail inklusive deren Anhang mit einem Zeitstempel sowie einer Prüfsumme und speichert sie ab. Bei Bedarf lassen sich diese archivierten Nachrichten innerhalb kurzer Zeit suchen und wiederherstellen. Im Hinblick auf sensible Vorgänge sorgt das so genannte Vier-Augen-Prinzip für mehr Sicherheit, indem es die Zugriffsrechte auf mehrere Personen verteilt.

. Kommentar schreiben
Information Governance 09.04.2014 Information Governance hat Folgen für die Archivierung

Information Governance hat Folgen für die Archivierung Bei Information Governance geht es für Unternehmen um den Umgang mit Informationen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg. Archivierungsstrategien sind diesem Ansatz entsprechend auszurichten. Compliance-Aspekte spielen bei der Archivierung und damit auch bei Information Governance eine zentrale Rolle.

Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Docuware
E-Mail-Management 28.01.2014 E-Mail-Management: Trends und Aussichten

Die E-Mail ist und bleibt die dominierende Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Sie stärker mit den Geschäftsprozessen zu verzahnen, lautet die wesentliche Aufgabe des E-Mail-Managements, das über die reine Archivierung hinaus ist. Dies fördert den Hybridansatz aus client- und serverseitigem E-Mail-Management, macht aber entsprechenden Cloud-Anbietern das Leben schwer.