21.04.2017 (eh) Drucken
(4 von 5, 5 Bewertungen)

Cloud boomt: 2016 erzielt Docuware 37,1 Millionen Euro Umsatz

Stetige Entwicklung der Anzahl der Cloud-Kunden bei Docuware (Bild/Quelle: Docuware)Stetige Entwicklung der Anzahl der Cloud-Kunden bei Docuware (Bild/Quelle: Docuware)Der ECM-Spezialist DocuWare setzt seine positive Entwicklung fort: Mit 37,14 Millionen Euro Umsatz lag man 2016 zum zweiten Mal weit über der 30-Millionen-Euro-Marke. (2015 setzte Docuware 34,5 Millionen Euro um.) Vor allem in Europa wurde mit einem Plus von 18,1 Prozent ein starkes Wachstum erzielt. Dass mit einem weltweiten Umsatzwachstum von 7,5 Prozent die Erwartungen nicht ganz erfüllt wurden, lag an der Entwicklung in Nord- und Südamerika. Hier konnten insbesondere nach Einstellung des Vertriebs der Fortis-Produkte deren Umsätze noch nicht in vollem Umfang durch Docuware-Systeme aufgefangen werden. (Westbrook Technologies, Anbieter der ECM-Suite »Fortis«, wurde in 2013 übernommen und zum 1.1.2015 in die Docuware Corporation verschmolzen.)

Als zweitgrößter Absatzmarkt nach Amerika konnte Deutschland die Umsätze um 16,2 Prozent steigern und die Gebiete, die unter dem Begriff »Rest of World« zusammengefasst werden, lagen mit einem Umsatzwachstum von 12,3 Prozent deutlich über dem Durchschnitt der Docuware-Gruppe.

Die erfolgreichste Vertriebstochter in 2016 war mit einem Umsatzwachstum von 47,2 Prozent die DocuWare SARL in Frankreich, gefolgt von der spanischen Tochtergesellschaft DocuWare S.L. mit einem Plus von 31,9 Prozent. Bewertet in britischen Pfund stiegen die Umsätze in Großbritannien um 12,7 Prozent. Der von den autorisierten Docuware-Partnern (ADP) generierte Projektumsatz habe bei rund 170 Millionen Euro gelegen.

Der Cloud gehört die Zukunft auch im ECM-Segment

Deutlich steigende Entwicklung der Anzahl der Cloud-User bei Docuware (Bild/Quelle: Docuware)Deutlich steigende Entwicklung der Anzahl der Cloud-User bei Docuware (Bild/Quelle: Docuware)Überdurchschnittlich deutlich boomt das Cloud-Business: Zahl der Cloud-Kunden steigt in 2016 um 131 Prozent. Ende 2016 arbeiteten insgesamt knapp 20.000 Anwender in 555 Unternehmen mit »DocuWare Cloud«.

Docuware will deshalb auch in Zukunft auf die stark wachsende Cloud-Sparte setzen. Laut der von KPMG und Bitkom Research veröffentlichten Ergebnisse des »Cloud Monitor 2017« haben zwei von drei Unternehmen in Deutschland im vergangenen Jahr Cloud-Lösungen eingesetzt. Docuware hat diesen Trend rechtzeitig erkannt, der Anteil der neuen Kunden mit Cloud-Lösungen betrug im letzten Jahr 29 Prozent.

Die Zahl der in der Cloud archivierten Dokumente hat sich im Verhältnis zu Ende 2015 fast verdreifacht und liegt bei knapp 14 Millionen. Weltweit entschieden sich 1.234 weitere Unternehmen für Docuware. Damit habe man zum sechsten Mal hintereinander über 1.000 Neukunden in einem Jahr gewinnen können.

.

Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Inotec
WMD