24.10.2012 (as) Drucken
(4 von 5, 2 Bewertungen)

 DMS Expo:  Europäisches Records Management von Alfresco

Schriftgutverwaltung für den europäischen Markt bringt Alfresco mit »Records Management 2.0« (RM 2.0). Die Version, die auf der DMS Expo Premiere feiern kann, unterstützt die revisionssichere Verwaltung von Daten und Dokumenten. »Während die Version 1.0 in erster Linie auf den anglo-amerikanischen Markt zugeschnitten war, fokussiert sich die Version 2.0 hauptsächlich auf Europa«, berichtet Oliver Gaus, Enterprise Account Manager DACH von Alfresco gegenüber ECMguide.de.

RM 2.0 verwaltet Dateien jeden Ursprungs

Die Lösung verwaltet digitale Dokumente und Tonaufzeichnungen  ebenso wie Multimediadateien, eingescannte Bilder oder Kollaborationsdateien. Sie verfügt über eine webbasierte Oberfläche und ein zentrales Repository, das den gesamten Content enthält. Die native Unterstützung von IMAP ermöglicht ohne Installation eines Plugins die E-Mail-Archivierung von beliebigen E-Mail-Programmen aus. Der Nutzer erkennt Alfresco RM als zusätzlichen E-Mail-Ordner und kann Daten per Drag and Drop sowie automatisiert über Regeln archivieren.


Das RM-Modul umfasst auch ein detailliertes Rechte-System,  das auf den Möglichkeiten und den Rollen der Benutzer basiert. Die Version 2.0 unterstützt die Übertragung komplexer Akten sowie von Akten mit unternehmenskritischen Inhalten und deren Überprüfung. Zudem beinhaltet sie Such- und Workflow-Funktionen.

Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Docuware
Kodak alaris
Inotec
Elektronische Akte/E-Akte 29.05.2015 Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht

Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht Elektronische Akten zählen zu den Top-Themen im ECM-Bereich. Sie bieten ein hohes Nutzungspotenzial und sind oft die Einstiegsprojekte, um ECM-Systeme einzuführen. Das E-Government-Gesetz sowie Trends wie mobile Zugriffsmöglichkeiten und Collaboration befeuern das Thema ebenfalls.

Posteingangslösungen 13.04.2015 Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen

Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen Ein Geschäftsbrief, der beim Eintreffen an das adressierte Unternehmen bereits digitalisiert wird, lässt sich schneller und effizienter bearbeiten als in Papierform. Hierfür benötigen Unternehmen zentrale elektronische Posteingangslösungen, die als Komponenten eines ECM-Systems zu verstehen sind. Trotz einem hohen technischen Entwicklungsstand, kommt es immer wieder zu trivialen Problemen.