10.07.2012 (eh) Drucken
(3 von 5, 1 Bewertung)

ELO holt Daniel Heger als neuen Channel-Manager

Daniel Heger, Channel-Manager, ELO
Daniel Heger, Channel-Manager, ELO
Bei dem ECM-Spezialisten ELO Digital Office wird Daniel Heger ab sofort als neuer Channel-Manager tätig. Er soll vorrangig das Channel-Geschäft sowie das Netzwerk an Channel-Partnern weiter ausbauen. Unterstützt wird er dabei von der Assistentin Channel-Management Simone Goth.

Der 33-jährige Heger gilt als erfahrener Branchenspezialist. Zuvor hat der Informatikkaufmann und Betriebswirt IHK vier Jahre lang einschlägige Erfahrungen bei SOS Software Service in Herrenberg gesammelt; dort war er seit 2008 zunächst als Produktmanager, später als Leiter Key Account Management tätig. Von November 2004 bis Mitte 2008 verantwortete er bei Trademail Distribution in Sindelfingen das Produktmanagement und leitete das Team Distribution Development.

Am 17., 18. und 19. Juli auf ELOoffice-Roadshow für Fachhändler

Hegers erstes größeres Projekt steht unmittelbar bevor: Die Organisation und Durchführung der »ELOoffice«-Roadshow für Fachhändler, die am 17., 18. und 19. Juli von Baden-Württemberg über Bayern nach Nordrhein-Westfalen tourt. »Es ist Zeit, dass IT-Fachhändler nicht nur die Notwendigkeit für ein Dokumenten-Management-System für ihre Geschäftskunden erkennen, sondern dass sie sich dazu bekennen«, sagt Heger. »Denn von einer Sache überzeugt zu sein, ist Grundlage für den geschäftlichen Erfolg.«

Auf der Roadshow sollen deshalb nicht nur einfach Produkte gezeigt werden, sondern eine ganzheitliche Lösung. »Dies erreichen wir nur im Team«, erklärt Heger, »und zwar nicht nur bei der Tour, sondern insgesamt in der Zusammenarbeit im Channel.«

.
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Inotec
Docuware
Kodak alaris
Elektronische Akte/E-Akte 29.05.2015 Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht

Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht Elektronische Akten zählen zu den Top-Themen im ECM-Bereich. Sie bieten ein hohes Nutzungspotenzial und sind oft die Einstiegsprojekte, um ECM-Systeme einzuführen. Das E-Government-Gesetz sowie Trends wie mobile Zugriffsmöglichkeiten und Collaboration befeuern das Thema ebenfalls.

Posteingangslösungen 13.04.2015 Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen

Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen Ein Geschäftsbrief, der beim Eintreffen an das adressierte Unternehmen bereits digitalisiert wird, lässt sich schneller und effizienter bearbeiten als in Papierform. Hierfür benötigen Unternehmen zentrale elektronische Posteingangslösungen, die als Komponenten eines ECM-Systems zu verstehen sind. Trotz einem hohen technischen Entwicklungsstand, kommt es immer wieder zu trivialen Problemen.