12.09.2017 (as) Drucken
(5 von 5, 1 Bewertung)

ELO stellt digitale Personalakte vor

  • Inhalt dieses Artikels
  • Einhaltung von Datenschutzrichtlinien
  • ELO Business Solutions fokussieren sich auf bestimmte Aufgabengebiete

Karl Heinz Mosbach, Geschäftsführer von ELO Digital OfficeKarl Heinz Mosbach, Geschäftsführer von ELO Digital Office (Bild: ELO Digital Office)Im Rahmen von spezifischen Fachlösungen, die ECM-Softwarehersteller ELO Digital Office unter der Reihe »ELO Business Solutions« anbietet, gibt es eine weitere Neuheit: Hinzugekommen ist jetzt eine Lösung für Personalabteilungen, die »ELO Business Solution HR«. Hierbei handelt es sich um eine digitale Personalakte, welche die traditionell gebundene Akte ersetzt und sämtliche Dokumente unabhängig von deren Format an einer zentralen Stelle vereint. Die Lösung erfasst nicht nur Personaldaten, sondern kann auch Prozesse initiieren und Termine steuern.

Anzeige

Einhaltung von Datenschutzrichtlinien

Ein Berechtigungssystem sowie Verschlüsselungstechnologien sorgen für die Einhaltung von Datenschutz, rechtlichen Aspekten und gesetzlichen Vorgaben. Diese Anforderungen gewinnen zunehmend an Bedeutung wie Karl Heinz Mosbach, Geschäftsführer von ELO Digital Office, darlegt: »Im Mai 2018 tritt die europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft, die den Umgang von Unternehmen mit personenbezogenen Daten neu regelt. Mit einem Informationsmanagement wie der ECM-Lösung von ELO ist man hier zukünftig gut aufgestellt.«

Erstmals wird die Lösung der Öffentlichkeit auf der Messe »Zukunft Personal« vom 19. bis 21.9.2017 in Köln gezeigt. Kurz danach ist sie am 11.10.2017 auf dem »ELO Solution Day« am 11.10.2017 in Stuttgart zu sehen. Offziell verfügbar soll »ELO Business Solution HR« dann Ende des Jahres sein.

ELO Business Solutions fokussieren sich auf bestimmte Aufgabengebiete

Die ELO Business Solutions, zu denen unter anderem auch Lösungen für Vertrags- und Rechnungsmanagement zählen, bauen auf den ELO-Kernsystemen für Enterprise Content Management auf. Sie integrieren sich in die Mittelstandssoftware »ELOprofessional« sowie in das mandantenfähige System für Großunternehmen und Konzerne »ELOenterprise«.