19.04.2007 (eh) Drucken

EMC mit neuen Archivierungslösungen

Storage-Krösus EMC bringt neue Versionen von »EmailXtender« und »DiskXtender« auf den Markt. Die Archivierungslösungen für E-Mail- und Dateisysteme sollen das Management von elektronisch gespeicherten Informationen vereinfachen und helfen, interne und externe Anforderungen an die Aufbewahrung von Daten zu erfüllen. Mit der neuen EMC-Software sollen durch schnelleres und einfacheres Archivierungs-Management beispielsweise rechtliche Anforderungen (Compliance) eingehalten und die Betriebskosten gesenkt werden können. Im Endeffekt haben die neuen Programme diverse ILM-Prozesse (Information Lifecycle Management) standardmäßig eingebaut.


Im einzelnen. Die neue Version des Emailxtender 4.8 bietet eine Reihe neuer Funktionalitäten: Anwender in den verschiedensten Unternehmensbereichen können nun selbst bestimmen, welche E-Mails relevant sind und archiviert werden sollen. Diese werden zentralisiert im Emailxtender-Archiv für eine festgelegte Dauer gespeichert. So werden rechtliche Risiken minimiert und individuelle Archive auf Desktop-Systemen vermieden. EMC argumentiert berechtigterweise, dass sich mit der Lösung damit die Anzahl nicht-unternehmensrelevanter E-Mails in den Archiven reduzieren lässt. Die neue Version, die ab 21. Mai verfügbar sein soll, bietet vollständigen Support für EMCs Archivierungssystem Centera sowie für »Microsoft Exchange Server 2007«, »Microsoft Office Outlook 2007« und »IBM Lotus Notes/Domino«.

Die neue Version von Diskxtender erweitert die Möglichkeiten regelbasierter Dateisystem-Archivierung, mit der Anwender inaktive Daten von den Produktivsystemen auf Plattenarchive, Bänder und optische Speicher verschieben können. Eine neue Suchfunktion erstellt einen umfassenden Dateiindex und recherchiert über alle mit Diskxtender verwalteten Laufwerke auf Servern, NAS- und SAN-Systemen. So können die Anwender laut EMC die aktiven wie auch die archivierten Dateien für die Überprüfung, Analyse und rechtliche Offenlegung schnell und einfach ausfindig machen. Zudem lassen sich die Suchmodule so konfigurieren, dass ein einzelner Index oder aber eine ganze Sammlung durchsucht werden kann, um so exakt, schnell und kostengünstig Informationen wiederzufinden.

EMC Deutschland >> Kommentar schreiben
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Docuware
E-Mail-Management 28.01.2014 E-Mail-Management: Trends und Aussichten

Die E-Mail ist und bleibt die dominierende Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Sie stärker mit den Geschäftsprozessen zu verzahnen, lautet die wesentliche Aufgabe des E-Mail-Managements, das über die reine Archivierung hinaus ist. Dies fördert den Hybridansatz aus client- und serverseitigem E-Mail-Management, macht aber entsprechenden Cloud-Anbietern das Leben schwer.

ECM-Trends 2014 15.01.2014 ECM-Trends 2014 in Deutschland

Über alle Branchen und Firmengrößen hinweg besteht eine  große Nachfrage nach Enterprise-Content- bzw. Dokumenten-Management-Systemen, um dokumentenbasierte Geschäftsprozesse zu verbessern. Dabei sind laut IDC und Branchenexperten Systeme gefragt, die Cloud-fähig und integrativ sind, Mobility-Anforderungen erfüllen und intuitive Bedienoberflächen besitzen.