18.04.2007 (kfr) Drucken

Enterprise-SOA-Symposium von Fujitsu Siemens Computers

Service Orientierte Architekturen (SOA) zielen auf eine IT-Infrastruktur, die an Geschäftsprozessen ausgerichtet ist und schnell auf veränderte Anforderungen reagiert: Dabei werden fachliche Dienste und Funktionen in Form von unabhängigen, wieder verwendbaren Services bereitgestellt. Die lose Koppelung der Services soll es ermöglichen, neue Anwendungen schnell zu integrieren.


Fujitsu Siemens Computers und SAP Consulting haben gemeinsam das Beratungsangebot »Enterprise SOA Landscape Design« entwickelt. Dies soll es Unternehmen ermöglichen, ihre Applikationslandschaft und IT-Infrastruktur in Enterprise-SOA-fähige Umgebungen umzuwandeln. Das gemeinsame Angebot richtet sich an größere mittelständische Firmen und Großkunden. Gleichzeitig vereint es spezielle Werkzeuge und Methoden beider Hersteller sowie die Erfahrungen aus vielen Kundenprojekten. FSC wird das Beratungsangebot zusammen mit SAP Consulting auf dem »Enterprise SOA Symposium 2007« am 18. April 2007 in Berlin und am 13. und 14. Juni 2007 auf dem FSC »Data Center Symposium« in Hanau vorstellen.

Der Weg zu einer serviceorientierten Architektur
"Enterprise SOA Landscape Design" besteht aus insgesamt vier Beratungs-Komponenten, mit denen zusammen mit dem Kunden der Weg in eine zukunftsfähige SOA-Architektur entwickelt wird: der Bestandsaufnahme im Applikationsbereich (Assessing the Solution Portfolio) sowie der Analyse der Infrastruktur (Analysing the IT-Infrastructure), der Entwicklung von verschiedenen Architektur-Alternativen (Designing the Landscape) bis zur endgültigen Festlegung der Zielarchitektur (Developing the Roadmap). Workshops wechseln sich mit Auswertungs- und Analysephasen ab.

Zusätzliche Informationen zum »Enterprise SOA Landscape Design Service«-Angebot >>

Information und Anmeldung Enterprise SOA Symposium 2007 in Berlin >>

Fujitsu Siemens Computers Data Center Symposium in Hanau >>
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Kodak alaris
Inotec
Docuware
Elektronische Akte/E-Akte 29.05.2015 Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht

Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht Elektronische Akten zählen zu den Top-Themen im ECM-Bereich. Sie bieten ein hohes Nutzungspotenzial und sind oft die Einstiegsprojekte, um ECM-Systeme einzuführen. Das E-Government-Gesetz sowie Trends wie mobile Zugriffsmöglichkeiten und Collaboration befeuern das Thema ebenfalls.

Posteingangslösungen 13.04.2015 Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen

Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen Ein Geschäftsbrief, der beim Eintreffen an das adressierte Unternehmen bereits digitalisiert wird, lässt sich schneller und effizienter bearbeiten als in Papierform. Hierfür benötigen Unternehmen zentrale elektronische Posteingangslösungen, die als Komponenten eines ECM-Systems zu verstehen sind. Trotz einem hohen technischen Entwicklungsstand, kommt es immer wieder zu trivialen Problemen.