13.07.2012 (eh) Drucken
(5 von 5, 2 Bewertungen)

Gerücht: Oracle ist an Kofax interessiert

Hammer-Gerücht zum Wochenende: Der Datenbankkrösus Oracle soll an dem Capture-Spezialisten Kofax interessiert sein. Während sich sonst Gerüchte verselbständigen, und man kaum die Quelle ausfindig machen kann, ist das dieses Mal anders: Die Spekulation kommt von Jeff Shuey, derzeit bei Kodak als Director of Business Development tätig. Shuey postete das Gerücht auf seinem Twitter-Account. Mit vielen Reposts macht die Spekulation nun ihre Runde.

Shuey kennt die ECM-Branche bestens. Er ist seit über 20 Jahren hier tätig. Frühere Stationen waren unter anderem sogar Kofax, sowie Microsoft, FileNet, K2 und Captaris, die später von OpenText übernommen wurde.

Kofax könnte Oracles darbender ECM-Fraktion Auftrieb geben

Interessanterweise ist das Gerücht gar nicht besonders neu. Es kochte in früheren Jahren schon mal auf. Aber im Prinzip würde eine solche Übernahme Sinn machen. Derzeit unterhält Kofax eine strategische und kollaborative Technologieallianz mit Oracle. »Kofax könnte der darbenden ECM-Fraktion innerhalb von Oracle deutlichen Auftrieb geben«, meint Dr. Ulrich Kampffmeyer, Geschäftsführer der Project Consult Unternehmensberatung. »Aber würde Kofax innerhalb von Oracle ‚Kofax’ bleiben, würde die Kofax-Kultur überleben?«

Dr. Kampffmeyer erinnert in diesem Zusammenhang an den Niedergang von Captiva innerhalb von EMC. »Und Oracle ist beim Integrieren auch nicht zimperlicher als EMC«, süffisiert der ECM-Branchenkenner.

. Kommentar schreiben
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Docuware
E-Mail-Management 28.01.2014 E-Mail-Management: Trends und Aussichten

Die E-Mail ist und bleibt die dominierende Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Sie stärker mit den Geschäftsprozessen zu verzahnen, lautet die wesentliche Aufgabe des E-Mail-Managements, das über die reine Archivierung hinaus ist. Dies fördert den Hybridansatz aus client- und serverseitigem E-Mail-Management, macht aber entsprechenden Cloud-Anbietern das Leben schwer.

ECM-Trends 2014 15.01.2014 ECM-Trends 2014 in Deutschland

Über alle Branchen und Firmengrößen hinweg besteht eine  große Nachfrage nach Enterprise-Content- bzw. Dokumenten-Management-Systemen, um dokumentenbasierte Geschäftsprozesse zu verbessern. Dabei sind laut IDC und Branchenexperten Systeme gefragt, die Cloud-fähig und integrativ sind, Mobility-Anforderungen erfüllen und intuitive Bedienoberflächen besitzen.