06.04.2011 (eh) Drucken
(4.6 von 5, 5 Bewertungen)

Gerücht: VOI erwägt Zusammenschluss mit Bitkom

  • Inhalt dieses Artikels
  • Optimal Systems »begrüßt« mögliches Zusammengehen
  • VOI hätte bei Bitkom-Gründung damals dabei sein können
  • Fingerzeig im VOI-Blog vom Januar 2011?

Die Gerüchte schwappen über in der DMS- und ECM-Szene. Angeblich werde zwischen den Vorständen der Dokumentenmanagement-Vereinigung VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. und des IT-Spitzenverbandes Bitkom der Plan einer Vereinigung diskutiert. Da die Gespräche anscheinend schon weit gediehen sind, sollen Fusionspläne auf der VOI-Mitgliederversammlung am 19. Mai 2011 diskutiert und entsprechende Beschlüsse gefasst werden.

Ein Zusammengehen würde vor allem bei kleineren Unternehmen und Beratungsbüros für erheblichen Diskussionsbedarf sorgen. Denn sie würden vermutlich berechtigterweise befürchten, bei dem wesentlich größeren Bitkom-Verband unterzugehen.

Optimal Systems »begrüßt« mögliches Zusammengehen

Sven Kaiser
Als erster lehnt sich das ECM-Softwarehaus Optimal Systems mit einer befürwortenden Haltung aus dem Fenster. »Bitkom vertritt, gemessen am Umsatz, 90 Prozent des deutschen ITK-Marktes, hat 1.000 Direktmitglieder, führt 1.300 Veranstaltungen pro Jahr mit mehr als 20.000 Entscheidern und Experten durch und erreicht als Mittler zwischen ITK-Wirtschaft und Medien ca. 30.000 Nennungen pro Jahr in Print- und Onlinemedien. Allein diese Zahlen verdeutlichen im Vergleich zum VOI, dass Optimal Systems die derzeit diskutierte Fusion beider Verbände begrüßen würde«, sagt Sven Kaiser, Director Marketing & Brand Strategy bei Optimal Systems. »ECM-Software hat sich in der letzten Jahren deutlich etabliert – man denke nur an die wachsende Entwicklung der ECM-Halle 3 auf der CeBIT, die ECM-Allianz, oder die Zusammensetzung des VOI-Verbands mit seiner neuen Ausrichtung zum ‚Expertennetzwerk für ECM’. Der Bitkom würde damit ein zukunftsträchtiges Thema gewinnen.«

VOI hätte bei Bitkom-Gründung damals dabei sein können

Dr. Ulrich Kampffmeyer
Die Diskussion, dass es VOI und Bitkom gemeinsam könnten, ist interessanterweise nicht neu. »Den VOI gibt es bereits länger als den Bitkom, und bei der Gründung des Bitkom war der VOI einer der Verbände, der zur Gründung eines übergreifenden IT-Verbandes eingeladen wurde«, resümiert Dr. Ulrich Kampffmeyer, Chef der Project Consult Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer. (Auf seiner Website veröffentlicht Dr. Kampffmeyer dazu eine interessante Antwort von dem früheren VOI-Gründungsmitglied Heinz Müller-Saala, der von einem Zusammenschluss »nur abraten« möchte.)


»Der Bitkom«, führt Dr. Kampfmeyer weiter aus, »ist ein Zusammenschluss von den ursprünglichen IT-Verbänden Bundesverband Informations- und Kommunikationssysteme (BVB), Bundesverband Informationstechnologien (BVIT), Fachverbände Informationstechnik im VDMA, Kommunikationstechnik im ZVEI, Unternehmensverband Informationssysteme (UVI) und Deutsche EC/EDI Gesellschaft (DEDIG). Damals im Jahr 2002 hätte der VOI bereits dabei sein können. Bereits 1999 hatte es erste Verhandlungen gegeben. Damals wurde aber seitens des VOI eine Beteiligung an einem großen deutschen IT-Verband abgelehnt, da man um die Eigenständigkeit der Themen fürchtete. Die Visibilität der jungen DMS-Branche sollte gefördert werden und nicht als Arbeitskreis im Bitkom untergehen.«

Fingerzeig im VOI-Blog vom Januar 2011?

Vor dem Hintergrund der Diskussion über ein mögliches Zusammengehen erscheint ein Blog des VOI-Vorstandsmitglieds Andreas Nowottka auf der VOI-Website vom 22. Januar 2011 bereits als Fingerzeig. Neben vielen anderen Themen heißt es da: »Durch die enge Zusammenarbeit verschiedener Verbände in Bezug auf die ‚IT & Business’ und ‚DMS-Expo’ in Stuttgart hat sich auch wieder der Kontakt zum Bitkom intensiviert. Durch eine engere Zusammenarbeit mit dem Bitkom könnte in Zukunft das Thema ECM noch stärker in Blickpunkt der Öffentlichkeit gelangen.«

Wohl wahr. In der öffentlichen Diskussion ist es nun tatsächlich angekommen.

.
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Inotec
Kodak alaris