20.08.2009 (eh) Drucken
(4.9 von 5, 55 Bewertungen)

 DMS Expo:  H&S fokussiert auf Dokumenten-Archivierung

H&S Europe nimmt auch in diesem Jahr an der »DMS Expo« (15. bis 17. September 2009) in Köln mit dem Portfolio rund um ihre Kernkompetenzen Dokumenten-Management und E-Mail-Archivierung teil. Das Unternehmen zählt seit 20 Jahren zu den wenigen Anbietern, die sich ausschließlich auf das geschäftskritische Thema »rechtskonforme Archivierung« spezialisieren und über ein komplettes Archivierungs-Angebot mit einer einheitlichen HSM-Plattform (Hierarchical Storage Management) verfügen.


Seit 2009 konzentriert sich H&S vorrangig auf die Kernmärkte in Europa (ECMguide.de berichtete). Deshalb wird neben H&S auch Metalogix, Entwicklungs- und Vertriebspartner von H&S für die Märkte Nordamerika und Asien, auf dem Messestand vertreten sein. Innerhalb dieser engen Kooperation mit H&S übernimmt das kanadische Unternehmen die weitere Produktentwicklung der Archivierungs-Lösungen mit dem langjährigen H&S-Entwicklerteam für den E-Mail-, File- und Microsoft-Sharepoint-Bereich. Vertrieb, Umsetzung der Lösungen in Europa und die damit verbundene Betreuung der Partner und Kunden der eingeführten und erfolgreichen Produkte »PAM for EXCHANGE«, »PAM for FILES«, »PAM for SHARE« verantwortet exklusiv H&S. Alle weiteren H&S-Lösungen wie PAM-Storage, PAM for NOTES, PAM for ERP und andere sicherheitsrelevante Produkte werden wie bisher von H&S intern entwickelt und weltweit unter der H&S-Flagge vertrieben.

Das Management von Dokumenten und E-Mails ist aus Sicht von H&S nicht nur eine Frage der Sicherheit, sondern eine wirtschaftliche und organisatorische Herausforderung für jedes Unternehmen. H&S verzeichnet eigenen Angaben zufolge wachsendes Interesse von Unternehmen, sich intensiver mit der Aufbereitung und Archivierung der Dokumente zu beschäftigen. Die technische Realisierung von rechtskonformen Lösungen wird allerdings noch nicht überall konsequent durchgeführt. Angesichts der strengen rechtlichen Vorgaben, des veränderten Umgangs mit Wissen in Unternehmen, des wachsenden E-Mail-Aufkommens und damit verbundenen Mehraufwand an Speicherkapazitäten und Administration, kaum nachvollziehbar.

Auf seiner Messestandfläche demonstriert H&S gemeinsam mit Partnerfirmen, praxisorientiert Produkte und Lösungen zu den Themenbereichen DMS-, E-Mail-, File- und Sharepoint-Archivierung. Gleichgültig in welcher Form Dokumente vorliegen und welchen Ursprungs sie sind, die Produkte von H&S vereinen alle Informationen eines Unternehmens in einem unternehmensweiten elektronischen Archiv. Parallel präsentiert H&S gemeinsam mit Metalogix auf dem Microsoft-Partnerstand (A061/C062) DMS-Lösungen für Sharepoint. Auf dem amerikanischen Markt ist Metalogix mit eigenen Lösungen rund um Sharepoint sehr erfolgreich. H&S richtet sich mit seinen Lösungen wie PAM-Storage, PAM-for-ERP, Sharepoint-Archivierung und Migrations-Tools an Behörden und Unternehmen unterschiedlichster Größen und Branchen.

H&S Heilig und Schubert auf der DMS Expo 2009:
Halle 7, Stand C003/D002
Halle 7, Stand A061/C062 (Microsoft-Partnerstand)

H&S Heilig und Schubert >>

ECMguide.de-Interview mit H&S-Manager Stephan Gehling über Lösungsansätze und Trends bei E-Mail-Archivierung >>

Mehr über E-Mail-Archivierung im ECMguide.de-Schwerpunkt >>

DMS Expo >>

Mehr News von ECMguide.de zur DMS Expo >>
.
Elektronische Akte/E-Akte 29.05.2015 Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht

Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht Elektronische Akten zählen zu den Top-Themen im ECM-Bereich. Sie bieten ein hohes Nutzungspotenzial und sind oft die Einstiegsprojekte, um ECM-Systeme einzuführen. Das E-Government-Gesetz sowie Trends wie mobile Zugriffsmöglichkeiten und Collaboration befeuern das Thema ebenfalls.

Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Docuware
Posteingangslösungen 13.04.2015 Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen

Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen Ein Geschäftsbrief, der beim Eintreffen an das adressierte Unternehmen bereits digitalisiert wird, lässt sich schneller und effizienter bearbeiten als in Papierform. Hierfür benötigen Unternehmen zentrale elektronische Posteingangslösungen, die als Komponenten eines ECM-Systems zu verstehen sind. Trotz einem hohen technischen Entwicklungsstand, kommt es immer wieder zu trivialen Problemen.