05.03.2012 (eh) Drucken
(5 von 5, 2 Bewertungen)

 CeBIT:  Ityx zeigt Posteingangs-Automatisierung

  • Ityx zeigt Posteingangs-Automatisierung
  • Smartphones und Tablet-PCs führen zu einer »Renaissance der Verschriftung«
  • Kundenvorgänge können in wenigen Minuten erledigt werden
Die »Contex«-Plattform und die darauf aufbauenden Lösungen (Bild: Ityx)
Die »Contex«-Plattform und die darauf aufbauenden Lösungen (Bild: Ityx)
Der Spezialist für Customer-Care- und ECM-Lösungen ITyX Solutions stellt seinen diesjährigen CeBIT-Auftritt unter das Motto »ECM intelligent automatisieren«. Dem Kölner Unternehmen geht es mit seinen »Mediatrix«-Lösungen um einen kanalübergreifenden ECM-Ansatz für E-Mail, De-Mail, Brief, Web und Social-Media. Denn eigenen Angaben zufolge analysieren und verstehen die Ityx-Lösungen textbasierte Inhalte unabhängig von Sprache, Struktur und Zusammensetzung.

Die Lösungen seien eine neue Generation von intelligenter Software für die Automatisierung von Geschäftsprozessen, weil sie den Umgang ausgewählter Mitarbeiter bei der Verarbeitung von Dokumenten und E-Mails erlernen und dynamisch in Wissen transferieren. Dieser »lernfähige« Lösungsansatz sei der Kern für die Beschleunigung von schriftbasierten Kundenvorgängen.

Smartphones und Tablet-PCs führen zu einer »Renaissance der Verschriftung«

Im Vorfeld der Cebit 2012 wurde innerhalb der DMS-Branche das Zusammenwachsen von Enterprise-Content-Management (ECM) und Customer-Experience-Management (CEM) kontrovers diskutiert. Die ständige Verfügbarkeit des Internets durch Smartphones und Tabletts hat deshalb nach Meinung von Ityx zu einer regelrechten »Renaissance der Verschriftung« geführt. E-Mail, De-Mail und Social-Media würden Poststellen dazu zwingen, schriftbasierte Geschäftsvorfälle schnell und kanalübergreifend zu steuern und die Kundenkommunikation stärker in den Mittelpunkt zu rücken. Denn die digitale Post habe in vielen Branchen das Telefon als primären Servicekanal längst überholt. Wodurch sich die Frage stellt: Werden Poststelle und Call-Center in Zukunft stärker zusammen wachsen?

Die Kölner haben eine zentrale Plattform entwickelt, die textbasierte Vorgänge analysieren und verstehen kann. Sie verteilt und verarbeitet E-Mails, Web-Anfragen, Briefe und Social-Media-Mitteilungen überwiegend automatisch und schlägt suggestive Antworten vor. Die Ityx-Software adaptiert die Reaktion ausgewählter Mitarbeiter bei der Vorgangsbearbeitung adaptiert. Dieser »lernfähige« Lösungsansatz sei der Kern für die Beschleunigung von Kundenanfragen und führe zu einer »unsichtbaren Servicekommunikation«.

Kundenvorgänge können in wenigen Minuten erledigt werden

»Kundenvorgänge«, sagt Süleyman Arayan, Gründer und CEO der Ityx-Gruppe, »können innerhalb von wenigen Minuten erledigt werden, weil der menschliche Anteil an der Vorgangsbearbeitung sich im Wesentlichen auf die Prüfung und Qualitätssicherung von Kundenmitteilungen beschränkt.«

Ityx Solutions auf der CeBIT 2012:
Halle 3, Stand A18, Box 02 (Bitkom ECM Solutions Park)

. Kommentar schreiben
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Docuware
Information Governance 09.04.2014 Information Governance hat Folgen für die Archivierung

Information Governance hat Folgen für die Archivierung Bei Information Governance geht es für Unternehmen um den Umgang mit Informationen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg. Archivierungsstrategien sind diesem Ansatz entsprechend auszurichten. Compliance-Aspekte spielen bei der Archivierung und damit auch bei Information Governance eine zentrale Rolle.

E-Mail-Management 28.01.2014 E-Mail-Management: Trends und Aussichten

Die E-Mail ist und bleibt die dominierende Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Sie stärker mit den Geschäftsprozessen zu verzahnen, lautet die wesentliche Aufgabe des E-Mail-Managements, das über die reine Archivierung hinaus ist. Dies fördert den Hybridansatz aus client- und serverseitigem E-Mail-Management, macht aber entsprechenden Cloud-Anbietern das Leben schwer.