12.09.2011 (eh) Drucken
(4 von 5, 1 Bewertung)

 DMS Expo:  Kyocera fokussiert auf Managed-Services

Der japanische Drucker- und Kopiererhersteller Kyocera nimmt sich auf der diesjährigen »DMS Expo« (20. bis 22. September in Stuttgart) vor allem Lösungen rund um effizientes, sicheres und kostengünstiges Drucken und Kopieren an. Denn Optimierungspotenziale im Dokumentenmanagement zu erkennen und zu nutzen ist für Unternehmen von großer Bedeutung. Dies ist auch eines der Leitthemen der diesjährigen Messe in Stuttgart, die sich Konzepten und Lösungen widmet, mit denen sich Outputprozesse verbessern und Kosten senken lassen.

Kyocera stellt deshalb seine Managed-Document-Services (MDS) in den Messevordergrund, und zwar gemeinsam mit seinen Partnern Datalink EDV Service und Datatec. Mit dem ganzheitlichen Ansatz sollen sich Outputkosten um bis zu 30 Prozent reduzieren lassen.

Individuelle Optimierungsstrategie sollte entwickelt werden

MDS umfasse verschiedene Bausteine, die sich in drei Phasen unterteilen: So wird zunächst eine umfangreiche Analyse der bestehenden Drucker- und Kopiererlandschaft sowie der Prozesse durchgeführt, bevor in einem zweiten Schritt eine individuelle Optimierungsstrategie entwickelt wird. Nach der Implementierung will Kyocera mit fortlaufendem Management dafür sorgen, dass auch zukünftig alles ineinander greift. Dabei sind unter anderem Lösungen für ein Outputmanagement oder Dokumentenmanagement entscheidend, die ebenfalls auf der DMS Expo präsentiert werden.

»MDS beschreiben einen umfassenden Prozess zur Optimierung der Infrastruktur zur Dokumentenausgabe, -erfassung und -verwaltung in Unternehmen«, erläutert Frank Strotmann, Produkt Marketing Manager Lösungen bei Kyocera Mita Deutschland. »Wir nutzen die Messe daher, um den Fachbesuchern diesen Ansatz praxisnah und anschaulich näherzubringen. Die DMS Expo ist hierfür traditionell die perfekte Plattform.«

Kyocera auf der DMS Expo 2011:
Halle 7, Stand D59

.
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Kodak alaris
Inotec
Docuware
Elektronische Akte/E-Akte 29.05.2015 Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht

Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht Elektronische Akten zählen zu den Top-Themen im ECM-Bereich. Sie bieten ein hohes Nutzungspotenzial und sind oft die Einstiegsprojekte, um ECM-Systeme einzuführen. Das E-Government-Gesetz sowie Trends wie mobile Zugriffsmöglichkeiten und Collaboration befeuern das Thema ebenfalls.

Posteingangslösungen 13.04.2015 Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen

Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen Ein Geschäftsbrief, der beim Eintreffen an das adressierte Unternehmen bereits digitalisiert wird, lässt sich schneller und effizienter bearbeiten als in Papierform. Hierfür benötigen Unternehmen zentrale elektronische Posteingangslösungen, die als Komponenten eines ECM-Systems zu verstehen sind. Trotz einem hohen technischen Entwicklungsstand, kommt es immer wieder zu trivialen Problemen.