10.05.2012 (eh) Drucken
(4 von 5, 2 Bewertungen)

Mit »Netgear Genie« wird jeder Drucker AirPrint-fähig

»Netgear Genie App«
»Netgear Genie App«
Mit AirPrint-Unterstützung ist das aktuelle Upgrade der »Genie App« des Netzwerkspezialisten Netgear versehen worden. Damit können iPad-, iPhone- oder iPod-touch-Anwender nun über jeden USB- oder Netzwerkdrucker drucken, auch wenn dieser nicht auf der Airprint-Technologie von Apple basiert. Mit dem App-Upgrade sind iOS-Anwender somit nicht mehr auf ein begrenztes Spektrum von AirPrint-kompatiblen Druckern beschränkt.

Voraussetzung ist freilich, dass sich im Netzwerk ein Netgear-ReadyShare-fähiger Router befindet. Außerdem muss auf einem Rechner im Netzwerk eine aktive Netgear-Anwendung (»Genie Dashboard«) laufen. Die Software »Netgear Genie« läuft unter Windows oder Mac OS X ab Version 10.6 Snow Leopard und ist kostenlos.

Über das Dashboard von Netgear-Genie lässt sich das eigene Heimnetzwerk verwalten, kontrollieren und vieles mehr. Daneben diagnostiziert und behebt es automatisch Probleme mit der Netzwerkverbindung. Netgear-Genie gibt es nicht nur für iPad und iPhone, sondern auch für Android-Smartphones und -Tablets.

.
Elektronische Akte/E-Akte 29.05.2015 Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht

Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht Elektronische Akten zählen zu den Top-Themen im ECM-Bereich. Sie bieten ein hohes Nutzungspotenzial und sind oft die Einstiegsprojekte, um ECM-Systeme einzuführen. Das E-Government-Gesetz sowie Trends wie mobile Zugriffsmöglichkeiten und Collaboration befeuern das Thema ebenfalls.

Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Docuware
Posteingangslösungen 13.04.2015 Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen

Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen Ein Geschäftsbrief, der beim Eintreffen an das adressierte Unternehmen bereits digitalisiert wird, lässt sich schneller und effizienter bearbeiten als in Papierform. Hierfür benötigen Unternehmen zentrale elektronische Posteingangslösungen, die als Komponenten eines ECM-Systems zu verstehen sind. Trotz einem hohen technischen Entwicklungsstand, kommt es immer wieder zu trivialen Problemen.