19.04.2007 (eh) Drucken

Mobius verstärkt Channel mit neuen Direktoren

Der Archivierungslösungs-Spezialist Mobius fährt beim Vertrieb wie gehabt weiterhin zweigleisig. Anthony Alder als neuer Director Business Development und Patrick Hansen als Director Channel Sales EMEA und Nordeuropa sollen dabei helfen, in Europa sowohl den Direktvertrieb als auch strategische Partnerschaften mit wertschöpfenden Integratoren und Wiederverkäufern anzukurbeln.


Mobius bietet mit der »ViewDirect«-Software-Suite und dem »Total Content Integrator« (TCI) Archivierungs- und Records-Management-Lösungen zur Verbindung sämtlicher Informationsquellen mit allen Nutzern und Anwendungen an. Die Suite soll sich deshalb für Wiederverkäufer besonders eigenen, da sie sich mühelos in deren Serviceprogramm einfügen soll.

Alder arbeitet bereits seit sieben Jahren im Direktvertriebsteam von Mobius. Zuvor sammelte er zehn Jahre lang Direkt- und Channel-Vertriebserfahrung bei Canon. Hansen verfügt über 15 Jahre Erfahrung im Markt für Enterprise-Software. Vor seinem Einstieg bei Mobius war er Chief Commercial Officer (CCO) bei COSA und vier Jahre lang Channel Vice President EMEA bei Filenet. Seine Laufbahn führte ihn außerdem zu Accelio und Banctec.

Mobius Management Systems >>
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Inotec
Docuware
Kodak alaris
Elektronische Akte/E-Akte 29.05.2015 Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht

Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht Elektronische Akten zählen zu den Top-Themen im ECM-Bereich. Sie bieten ein hohes Nutzungspotenzial und sind oft die Einstiegsprojekte, um ECM-Systeme einzuführen. Das E-Government-Gesetz sowie Trends wie mobile Zugriffsmöglichkeiten und Collaboration befeuern das Thema ebenfalls.

Posteingangslösungen 13.04.2015 Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen

Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen Ein Geschäftsbrief, der beim Eintreffen an das adressierte Unternehmen bereits digitalisiert wird, lässt sich schneller und effizienter bearbeiten als in Papierform. Hierfür benötigen Unternehmen zentrale elektronische Posteingangslösungen, die als Komponenten eines ECM-Systems zu verstehen sind. Trotz einem hohen technischen Entwicklungsstand, kommt es immer wieder zu trivialen Problemen.