28.10.2011 (eh) Drucken
(4 von 5, 3 Bewertungen)

Moderner Staat: Amt24 stellt Studie vor

Logo »Moderner Staat«
Es gibt eine Open-Government-Diskussion, deren Vertreter fordern, dass sämtliche nicht personenbezogenen Daten, die von der Regierung und Verwaltung erhoben werden, für jedermann offen zugänglich und nutzbar zu machen seien. Jedoch existieren bis heute kaum Analysen zur kommerziellen Nutzung staatlicher Daten. Heißt: Ist das Geschäft mit Open-Data überhaupt ein Geschäft?

Das E-Government-Netzwerk Amt24 e.V. befasst sich mit diesem Thema auf der Messe »Moderner Staat« (8. und 9. November 2011 in Berlin). In diesem Rahmen wird Amt24-Vorstand Dirk Stocksmeier am ersten Messetag um 11:45 Uhr die Ergebnisse der Studie »Chancen und Risiken der kommerziellen Nutzung von Linked Open Government Data (LOGD)« präsentieren, die Konzepte für Geschäftsmodelle mit Open-Data identifiziert und wirtschaftliche Besonderheiten herausstellt. Diese Beurteilung soll helfen, das ökonomische Potenzial von LOGD zu erschließen.

Studie stellt Preis- und Lizenzierungsmodelle dar

Amt24 betont, dass ihre Studie Besonderheiten und Effekte darstellt, die bislang kaum Beachtung gefunden haben, wie beispielsweise Wertschöpfungsketten, makroökonomische Interdependenzen sowie Preis- und Lizenzierungsmodelle. Ziel der Untersuchung ist es, einen Überblick zu den verschiedenen Szenarien der kommerziellen Nutzung von LOGD und deren Auswirkungen zu geben.

Amt24 ist auf einem Gemeinschaftsstand vertreten, auf dem noch init für Digitale Kommunikation und Netfox ausstellen und Kurzvorträge halten. Die Titel der Präsentationen von Netfox lauten »Die Formel für einen zuverlässigen IT-Betrieb: COLAN = Collect +Analyze« und »Ihre Akten – Ihre Vorgänge – unter Ihrer Kontrolle: Information Rights Management mit FileSecure«. Von Init werden Vorträge zu den Themen »Sichere Speicherung und Austausch von Dokumenten im elektronischen Safe«, »Einsatz von Social Media in der öffentlichen Verwaltung«, »Usability für E-Government-Portale« und »Erfolgreiche Online-Konsultationen mit der SocialWebSuite« angeboten.

Amt24 auf Moderner Staat 2011:
Halle 2, Stand 420

.
Posteingangslösungen 13.04.2015 Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen

Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen Ein Geschäftsbrief, der beim Eintreffen an das adressierte Unternehmen bereits digitalisiert wird, lässt sich schneller und effizienter bearbeiten als in Papierform. Hierfür benötigen Unternehmen zentrale elektronische Posteingangslösungen, die als Komponenten eines ECM-Systems zu verstehen sind. Trotz einem hohen technischen Entwicklungsstand, kommt es immer wieder zu trivialen Problemen.

Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Docuware
Information Governance 09.04.2014 Information Governance hat Folgen für die Archivierung

Information Governance hat Folgen für die Archivierung Bei Information Governance geht es für Unternehmen um den Umgang mit Informationen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg. Archivierungsstrategien sind diesem Ansatz entsprechend auszurichten. Compliance-Aspekte spielen bei der Archivierung und damit auch bei Information Governance eine zentrale Rolle.