24.03.2010 (eh) Drucken
(4 von 5, 2 Bewertungen)

»Open Text Everywhere«: ECM-Lösung für mobile Endgeräte

  • »Open Text Everywhere«: ECM-Lösung für mobile Endgeräte
  • Eine Milliarde mobile Mitarbeiter noch in diesem Jahr
  • Vertriebsmitarbeiter kann Produktivität enorm verbessern

»Open Text Everywhere« läuft zunächst auf Blackberry-Smartphones
»Open Text Everywhere« läuft zunächst auf Blackberry-Smartphones
»ECM on the Road« oder »ECM to go« – die Produktivität mobiler Anwender soll nicht mehr länger von einem Desktop-PC abhängig sein. Mit diesem Anspruch lanciert Open Text mit »Open Text Everywhere« eine neue ECM-Lösung für mobile Endgeräte. Denn mobile Mitarbeiter werden immer wichtiger; und um effektiv von unterwegs aus arbeiten zu können, benötigen diese nicht nur geeignete Funktionalitäten, sondern auch den Zugriff auf unstrukturierte Inhalte.

»Everywhere« bildet die gesamte Open-Text-ECM-Suite auf mobilen Endgeräten ab. Mit Fokus auf das »BlackBerry«-Smartphone werden jetzt erste Applikationen für mobile Endgeräte angeboten. Weitere will Open Text noch in diesem Jahr folgen.

Eine Milliarde mobile Mitarbeiter noch in diesem Jahr

Damit trifft Open Text einen aktuellen Trend: Laut den Analysten von IDC (»CIO Zone: IDC: Mobile Workers Will Pass 1 Billion in 2010«) wird die Zahl der mobilen Mitarbeiter, die auf Unternehmenssysteme zugreifen, noch in diesem Jahr die 1-Milliarden-Marke durchbrechen. Die zunehmend mobilen Arbeitnehmer werden einen besseren Zugang zu Unternehmens-Content, Geschäftsprozessen und Collaboration-Tools einfordern, die normalerweise nur auf dem Arbeitsplatzrechner oder Laptop zur Verfügung stehen. Aktuell gehören zu den dominierenden Smartphone-Applikationen die Kalenderfunktion, E-Mail, SMS, das Adressbuch und Multimedia-Anwendungen.

»Wir nennen sie ‚Smartphones’, doch tatsächlich sind die Geräte in der Lage, die Rolle von Laptops zu übernehmen«, sagt Eugene Roman, Chief Technology Officer bei Open Text. »Das Potenzial von Smartphones wächst beständig. Damit bietet sich eine gänzlich neue Plattform, mit der sich Möglichkeiten eröffnen, die Produktivität von Mitarbeitern zu nutzen, die noch vor wenigen Jahren unvorstellbar waren.«

Vertriebsmitarbeiter kann Produktivität enorm verbessern

Auch die Analysten von Forrester haben den Trend in dem Report »Forrester Consulting, September 2009, Economic Impact Of A BlackBerry Solution In North American Enterprises« analysiert: »Blackberrys erhöhen die Effizienz und Produktivität von Mitarbeitern im Geschäftsalltag. Der Grad der Produktivitätssteigerung variiert dabei je nach Rolle des Mitarbeiters, der Zahl der auf dem Blackberry installierten Anwendungen und dem erreichten Implementierungsgrad im Unternehmen. Beispielsweise kann ein Vertriebsspezialist die Produktivität pro Woche um ein bis zwei Stunden verbessern, wenn sein Unternehmen solche Anwendungen nur zögerlich implementiert, vier bis sieben Stunden hingegen, wenn das Unternehmen das Thema aktiv angeht, und sogar 13 bis 21 Stunden pro Woche in einem Unternehmen, das über eine integrierte Systemlandschaft verfügt. Erhebliche Produktivitätssteigerungen werden ebenfalls im Kundendienst und Top-Management erreicht.«

»Solche Zahlen kann das Management kaum ignorieren, wenn es Unternehmenswachstum mit schrumpfenden Budgets anvisiert«, sagt CTO Roman. »Der Geschäftsbetrieb stoppt nicht, nur weil wir unseren Schreibtisch verlassen oder den Laptop schließen. Deshalb ist es an der Zeit, Geschäfts-Content, Prozessen und Anwendungen gleichsam Beine zu machen und diese dort zur Verfügung zu stellen, wo auch immer sie von den Mitarbeitern auf einem Smartphone benötigt werden. Mit ‚Open Text Everywhere’ können CIOs die umfassenden Produktivitätsvorteile, die Mobilität bietet, im Unternehmen und darüber hinaus ausschöpfen.«

»Everywhere« bietet laut Open Text eine umfassende Sicht auf Geschäftsprozesse, Content und Collaboration-Tools über native Applikationen, die speziell auf die unterschiedlichen mobilen Plattformen zugeschnitten sind. Zur sicheren, komplett verschlüsselten drahtlosen Datenübertragung nutzt »Everywhere« die sicheren Transporttechnologien der Blackberry-Plattform. Die Lösung verwendet dasselbe Berechtigungsmodell für den Zugriff auf Inhalte durch mobile Mitarbeiter wie in der Open-Text-ECM-Suite.

Die ersten Applikationen für »Everywhere« sollen ab Mai 2010 für Kunden erhältlich sein.

.
Kommentar schreiben
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Docuware
Optimal Systems
Information Governance 09.04.2014 Information Governance hat Folgen für die Archivierung

Information Governance hat Folgen für die Archivierung Bei Information Governance geht es für Unternehmen um den Umgang mit Informationen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg. Archivierungsstrategien sind diesem Ansatz entsprechend auszurichten. Compliance-Aspekte spielen bei der Archivierung und damit auch bei Information Governance eine zentrale Rolle.

E-Mail-Management 28.01.2014 E-Mail-Management: Trends und Aussichten

Die E-Mail ist und bleibt die dominierende Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Sie stärker mit den Geschäftsprozessen zu verzahnen, lautet die wesentliche Aufgabe des E-Mail-Managements, das über die reine Archivierung hinaus ist. Dies fördert den Hybridansatz aus client- und serverseitigem E-Mail-Management, macht aber entsprechenden Cloud-Anbietern das Leben schwer.