10.11.2017 (as) Drucken
(4.5 von 5, 2 Bewertungen)

PFU-Erfassungssoftware digitalisiert von verschiedenen Quellen

  • Inhalt dieses Artikels
  • Verschiedene Hardware kann angezapft werden
  • Lizenzkosten hängen nicht vom Seitenvolumen ab

Aufgaben die PFU-Software Paperstream Capture Pro lösen kann (Bild: PFU)Aufgaben die PFU-Software Paperstream Capture Pro lösen kann (Bild: PFU)Auf dem in dieser Woche stattgefundenen Fujitsu Forum in München hat die Fujitsu-Tochter PFU (EMEA) Limited die Scan-Software »PaperStream Capture Pro« vorgestellt. In Kombination mit den Dokumentenscannern der »fi Series« und »SP Series« sowie weiteren Erfassungsgeräten können Firmen und Behörden mit der Software Papier-basierte Informationen und Dokumente digital erfassen.

Anzeige

Verschiedene Hardware kann angezapft werden

Mit der Software kann der Anwender gescannte Dokumente aus verschiedenen Quellen konsolidieren. Neben Dokumentenscannern der fi- und SP-Serie lassen sich auch gescannte Seiten aus anderen Quellen wie Multifunktionsgeräten (MFPs) oder Netzwerkscannern erfassen. Auch Altdaten von Faxgeräten werden für eine standardisierte Erfassung akzeptiert und durchlaufen die gleichen Prozesse für Bildverbesserung, Qualitätskontrolle und Verarbeitung. Paperstream Capture Pro verwaltet die Metadaten gescannter Dokumente. Diese Metadaten werden nach der Verifizierung verwendet, um die gescannten Dateien gemäß voreingestellter Regeln und Benutzerprofile an den gewünschten Backend-Speicherort weiterzuleiten, entweder an lokale oder Cloud-basierte Repositories oder an ECM- oder DMS-Workflows.

Lizenzkosten hängen nicht vom Seitenvolumen ab

Der »Multi-Station-Modus« erlaubt es Administratoren, bis zu sieben Anwendern identische Einstellungen zu vergeben und somit Arbeitsabläufe zu dezentralisieren. Die Ressourcen zur Erfassung können je nach Struktur, Ort und Größe einer Organisation flexibel erweitert werden, um die Arbeitsbelastung zu verteilen. Gleichzeitig lassen sich die einzelnen Phasen des Erfassungsprozesses, zum Beispiel Extraktion, Bestätigung oder Übermittlung der Daten an den betreffenden Wissensarbeiter delegieren. Anwender werden effizienter, da der digitale Input in einen standardisierten Erfassungsprozess konsolidiert wird, der die Qualität der Daten und die nahtlose Verarbeitung sicherstellt. Paperstream Capture Pro verfügt über eine lebenslange Lizenz, wodurch keine zusätzlichen verbrauchsabhängigen Kosten entstehen.

Aufgrund ausführlicher Reporting-Funktionen lassen sich das Betriebsverhalten der Scan-Stationen, die Indexierung und die Freigabe der Scan-Stapel einfach überwachen. Dies verbessert die Verteilung der Arbeitslast und die Performance-Messung. Außerdem verwendet die Lösung Barcodes und multi-zonale Optical Character Recognition (OCR). Damit lassen sich die Trennung von Dokumenten und die Anwendung von bis zu 20 Metafeldern zu den Regeln für die Dateinamenvergabe spezifizieren.

.