19.09.2011 (eh) Drucken
(3.7 von 5, 3 Bewertungen)

 DMS Expo:  Pitney Bowes stellt Communication-Suite vor

  • Inhalt dieses Artikels
  • »EngageOne«-Communication-Suite für die personalisierte Kommunikation
  • Optimale Lösung im Bereich Multi-Channel-Kommunikation
Wilhelm Kanzler
Pitney Bowes, ein Spezialist im Bereich der physischen und digitalen Dokumenten- und Postbearbeitung, zeigt auf der morgen in Stuttgart beginnenden »DMS Expo« neue Software-Entwicklungen, mit denen sich Customer-Communications-Management effektiver umsetzen lässt. Ein Fokus liegt dabei auf den Production-Intelligence-Lösungen für die Integration von Druck- und Versandprozessen. Außerdem stellt der Geschäftsbereich Pitney Bowes Business Insight (PBBI) am selben Stand die neue »EngageOne«-Communication-Suite vor.

Die Production-Intelligence-Reihe hilft Unternehmen, ihren Dokumentenfluss zu verbessern und die Postproduktion zu optimieren. Grundlage dafür ist die Verzahnung von Druck- und Weiterverarbeitung sowie die durchgängige Optimierung aller Dokumentenbearbeitungsprozesse. Dank des modularen Aufbaus sowie der Möglichkeit, die Produkte einfach an veränderte Geschäftsanforderungen anzupassen, ist die Investition laut Pitney Bowes »langfristig gesichert«. Die Suite umfasst Software für das Output- und Workflow-Management sowie »HybridMail«-Lösungen. Unternehmen profitieren davon durch höhere Produktivität, bessere Systemauslastung und erheblich reduzierte Stückkosten.

»EngageOne«-Communication-Suite für die personalisierte Kommunikation

Mit der Engageone-Suite von PBBI sollen Anwender mühelos in jeder Umgebung personalisierte Kommunikation generieren, bereitstellen und verwalten können. Unabhängig vom Output-Kanal werden konsistente Dokumente im Batch-Produktions-, On-Demand- oder im interaktiven Verfahren erstellt. Das sichert laut PBBI ein konsistentes Layout, die Erfüllung von Compliance-Anforderungen und die Kundenansprache über den richtigen Kanal und mit passenden Inhalten.

PBBI betont, dass individualisierte Kommunikation über den vom Kunden präferierten Kanal die Kundenbeziehung optimiert, die Umsatzchancen verbessert und Kundenabwanderung verhindert. Dank der Integration in bestehende Businesssysteme wie CRM und ERP sowie regelbasierter Entscheidungen steige zudem die Effizienz. Außerdem enthalte die Communication-Suite neue Lösungen, beispielsweise im Bereich Portaltechnologie und E-Billing (Electronic Bill Presentment and Payment).

Optimale Lösung im Bereich Multi-Channel-Kommunikation

»Um Kunden eine optimale Lösung im Bereich Multi-Channel-Kommunikation bieten zu können, verstärken Pitney Bowes und PBBI die Zusammenarbeit im Software-Bereich«, kommentieren Wilhelm Kanzler, General Manager DMT Northern Europe bei Pitney Bowes, und Michael Arthen, Regional Director Central Europe bei PBBI. »Das Ergebnis, und wie sich dadurch unabhängig von Branche und Unternehmensgröße die Kundenzufriedenheit steigern lässt, können Besucher auf unserem gemeinsamen Messestand sehen.«

Pitney Bowes auf der DMS Expo 2011:
Halle 7, Stand C62,

.
Elektronische Akte/E-Akte 29.05.2015 Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht

Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht Elektronische Akten zählen zu den Top-Themen im ECM-Bereich. Sie bieten ein hohes Nutzungspotenzial und sind oft die Einstiegsprojekte, um ECM-Systeme einzuführen. Das E-Government-Gesetz sowie Trends wie mobile Zugriffsmöglichkeiten und Collaboration befeuern das Thema ebenfalls.

Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Docuware
Posteingangslösungen 13.04.2015 Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen

Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen Ein Geschäftsbrief, der beim Eintreffen an das adressierte Unternehmen bereits digitalisiert wird, lässt sich schneller und effizienter bearbeiten als in Papierform. Hierfür benötigen Unternehmen zentrale elektronische Posteingangslösungen, die als Komponenten eines ECM-Systems zu verstehen sind. Trotz einem hohen technischen Entwicklungsstand, kommt es immer wieder zu trivialen Problemen.