07.01.2011 (eh) Drucken

 CeBIT:  Reddoxx hält virtuelle Postfächer spamfrei

E-Mail-Management mit Reddoxx-Lösung
E-Mail-Management mit Reddoxx-Lösung
Ob Spam, Trojaner, Spyware oder Viren – Cyberkriminelle nutzen ausgefeilte Methoden, um sensible Informationen wie Passwörter, Konto- oder Kreditkartennummern abzugreifen. Dabei dient oftmals der E-Mail-Verkehr als ideales Einfallstor für Malware. Mit welchen Möglichkeiten sich der Anwender vor solchen Gefahren schützen kann, zeigt Reddoxx auf der kommenden IT-Fachmesse »CeBIT 2011« (1. bis 5. März 2011). In Hannover gibt der Spezialist für E-Mail-Management-Lösungen den Besuchern einen Einblick in sein Lösungsportfolio. Im Fokus des Messeauftritts stehen dabei TÜV-geprüfte Appliances, mit der sich die virtuelle Post sicher sowie gesetzeskonform managen bzw. archivieren lässt.

Aktuelle Studien zeigen: Mehr als jedes zehnte Unternehmen in Deutschland hatte im vergangenen Jahr Probleme mit der IT-Sicherheit. Oft ist der Angriff durch Schadsoftware dafür verantwortlich, dass Daten verändert bzw. zerstört werden. Wie sich ein solches Gefahrenpotenzial eindämmen lässt, ist einer der Messeschwerpunkt von Reddoxx.

Effektives E-Mail-Management durch kombinierte Technologien

Die Management-Lösungen von Reddoxx sind sowohl als Hardware- als auch virtuelle Appliance verfügbar und schützen den Nutzer vor sämtlichen Risiken der E-Mail-Kommunikation. Hierzu zählen beispielsweise externe Bedrohungen durch Spam, Viren und Trojaner sowie interne Gefahren, durch die mutwillig oder versehentlich vertrauliche Informationen nach außen gelangen. Dabei stehen den Anwendern in einer »All-in-One«-Lösung optional die Einzelmodule E-Mail-Archivierung (»MailDepot«), Spamschutz (»Spamfinder«) sowie E-Mail-Verschlüsselung und -Signatur (»MailSealer«) zur Verfügung. Diese Komponenten ermöglichen es, den gesamten E-Mail-Verkehr laut Hersteller »regelkonform und gesetzesgetreu abzubilden«.

Reddoxx auf der CeBIT 2011:
Halle 11, Stand B19

.
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Inotec
Kodak alaris
Docuware
Elektronische Akte/E-Akte 29.05.2015 Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht

Überblick: Was den Reiz elektronischer Akten ausmacht Elektronische Akten zählen zu den Top-Themen im ECM-Bereich. Sie bieten ein hohes Nutzungspotenzial und sind oft die Einstiegsprojekte, um ECM-Systeme einzuführen. Das E-Government-Gesetz sowie Trends wie mobile Zugriffsmöglichkeiten und Collaboration befeuern das Thema ebenfalls.

Posteingangslösungen 13.04.2015 Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen

Überblick zu elektronischen Posteingangslösungen Ein Geschäftsbrief, der beim Eintreffen an das adressierte Unternehmen bereits digitalisiert wird, lässt sich schneller und effizienter bearbeiten als in Papierform. Hierfür benötigen Unternehmen zentrale elektronische Posteingangslösungen, die als Komponenten eines ECM-Systems zu verstehen sind. Trotz einem hohen technischen Entwicklungsstand, kommt es immer wieder zu trivialen Problemen.