27.03.2006 (eh) Drucken

Solitas baut »InfoStore« zum ECM-Komplettsystem aus

 Zum Vergrößern anklicken! 
Franz Wiesholler
Die schweizer Solitas Informatik will ihr Dokumenten-Management-System »InfoStore« zu einer Enterprise-Content-Management-Komplettlösung (ECM) ausbauen. So steht für das neue Release 8, das Mitte April zum Vertrieb freigegeben wird, ein neues Modul für die E-Mail-Archivierung zur Verfügung. Die Speicherunterstützung für die Langzeitarchivierung wurde um zusätzliche Systeme erweitert, teilte das Unternehmen weiterhin mit.


Darüber hinaus soll eine Java-Schnittstelle künftig die Integration Java-basierender Applikationen in InfoStore vereinfachen. Im Bereich der Plattformen Windows und Linux hat die Solitas eine Kooperation mit d.velop begründet. Damit biete die Solitas jetzt Lösungen für alle im Mittelstand relevanten Betriebssystemplattformen an. Die Windows-Version von InfoStore werde auf Basis des aktuellen Release 4 weiter gewartet; gleichzeitig werde den Anwendern die Option einer attraktiven Migration zum System »d.3« von d.velop angeboten.

Im Zuge der Übernahme der Solitas durch die Münchner SoftM Software und Beratung AG im Juli 2005 (ECMguide.de berichtete) wurde eine umfassende Strategie für die Weiterentwicklung des Dokumentenmanagement-System InfoStore erarbeitet. Franz Wiesholler, Geschäftsführer der Solitas sowie Vorstand Beratung und Services der SoftM, erläutert die Leitlinien der InfoStore-Entwicklung an den »drei großen Cs« (Consolidation, Collaboration und Compliance), denen ECM-Lösungen gerecht werden müssen: »Consolidation bedeutet, die Systemvielfalt und Medienbrüche zu reduzieren; mit den Fähigkeiten für Collaboration steigern wir die Effizienz in der Teamarbeit und der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen; Compliance steht für die Entsprechung gegenüber gesetzlichen und anderen Regularien. Erweiterungen in Teilfunktionen stehen in unserer Entwicklungs-Roadmap unter dem Gesamtziel, eine komplette Lösung für ECM bereitzustellen.«

Als weitere Option bei den Speichermedien – zusätzlich zum Support z.B. der Lösungen von EMC – werden nun auch die IBM-Storage-Lösungen mit dem Tivoli-Storage-Manager unterstützt. Diese umfassen auch die neue »Total Storage DR550«-Lösung zur Aufbewahrung und Archivierung von Daten.

SoftM AG >>

Solitas Informatik AG >> Kommentar schreiben
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Inotec
Optimal Systems
Docuware
Information Governance 09.04.2014 Information Governance hat Folgen für die Archivierung

Information Governance hat Folgen für die Archivierung Bei Information Governance geht es für Unternehmen um den Umgang mit Informationen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg. Archivierungsstrategien sind diesem Ansatz entsprechend auszurichten. Compliance-Aspekte spielen bei der Archivierung und damit auch bei Information Governance eine zentrale Rolle.

E-Mail-Management 28.01.2014 E-Mail-Management: Trends und Aussichten

Die E-Mail ist und bleibt die dominierende Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Sie stärker mit den Geschäftsprozessen zu verzahnen, lautet die wesentliche Aufgabe des E-Mail-Managements, das über die reine Archivierung hinaus ist. Dies fördert den Hybridansatz aus client- und serverseitigem E-Mail-Management, macht aber entsprechenden Cloud-Anbietern das Leben schwer.