13.10.2008 (eh) Drucken

Systems: Contentserv bringt Portalkonzept mit Widgets

Die kommende »Systems« (21. bis 24. Oktober in München) will der deutsche Softwarehersteller ContentServ dazu nutzen, öffentlich erstmals Einblick in sein neues Portalkonzept zu geben, das im Frühjahr 2009 veröffentlicht werden soll. Es geht vor allem um die neue Oberfläche – die dritte der Contentserv-Software. Sie soll »Flexibilität und Funktionalitäten auf einem neuen Niveau vereinen«, heißt es von Contentserv.


Schlüsselelement sind dabei so genannte »Widgets«, mit denen die sich Nutzer ein eigenes individuelles Arbeitsumfeld schaffen können. Contentserv meint, dass es »iGoogle« oder das »iPhone« bereits vormachen: Neue Flexibilität und einfaches Arbeiten durch eigens gestaltete Oberflächen und selbst gewählte Funktionen. Wie wäre es, meint Contentserv, wenn sich jeder Mitarbeiter seine Funktionen und Oberflächen selbst schaffen kann? Er würde genau mit den Funktionalitäten arbeiten, die er braucht, an genau den Informationen und Dokumenten, die er braucht und auf einer Oberfläche, die ihm Spass macht, weil er sie sich selbst zusammengestellt hat.

All das will Contentserv mit dem neuen Portalkonzept möglich machen. Laut Contentserv-CTO Alexander Wörl gibt es noch keinen Wettbewerber im Markt, der ein solches Tool in seine Softwarelösung integriert hat. Ausschlaggebend für die Entwicklung des Portalkonzepts sei der Bedarf der Anwender aus dem Marketing und dem Kreativbereich nach übersichtlichen und individuellen Oberflächen ohne hohe Customizing-Aufwände gewesen. Das Portalkonzept habe nur diesen Trend aufgegriffen und schaffe damit ein neues Bedienungsgefühl.

Das Handling der Widgets ist laut Contentserv spielend einfach: Per Drag & Drop lassen sie sich auf der Oberfläche bewegen und können jederzeit erschaffen oder gelöscht werden. Da das gesamte Konzept auf Ajax-Technologien aufsetzt, können die Interaktionen ohne Reloads verzögerungsfrei durchgeführt werden. Das erhöhe die Usability und die Zufriedenheit der Nutzer um ein Vielfaches.

Contentserv auf der Systems 2008:
Halle A2, Stand 330

Contentserv >>

Systems 2008 >>

Mehr News von ECMguide.de zur Systems 2008 >>
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Optimal Systems
Inotec
Information Governance 09.04.2014 Information Governance hat Folgen für die Archivierung

Information Governance hat Folgen für die Archivierung Bei Information Governance geht es für Unternehmen um den Umgang mit Informationen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg. Archivierungsstrategien sind diesem Ansatz entsprechend auszurichten. Compliance-Aspekte spielen bei der Archivierung und damit auch bei Information Governance eine zentrale Rolle.

E-Mail-Management 28.01.2014 E-Mail-Management: Trends und Aussichten

Die E-Mail ist und bleibt die dominierende Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Sie stärker mit den Geschäftsprozessen zu verzahnen, lautet die wesentliche Aufgabe des E-Mail-Managements, das über die reine Archivierung hinaus ist. Dies fördert den Hybridansatz aus client- und serverseitigem E-Mail-Management, macht aber entsprechenden Cloud-Anbietern das Leben schwer.