26.09.2008 (eh) Drucken

Systems: d.velop ergänzt Microsoft-Sharepoint

 Zum Vergrößern anklicken! 
Das Dokumenten-Center in »ECSpand« (Bild: d.velop)
Letztes Jahr zur »DMS Expo« hat d.velop bereits diverse ECM-Services rund um ihre ECM-Plattform »d.3« für den »Microsoft Office SharePoint Server 2007« (MOSS) angekündigt (ECMguide.de berichtete). Dieses Jahr nun gießt d.velop die ECM-Services in eine eigene Produktlinie mit eigenständigem Branding: »ECSpand« nennt sie sich, wobei ECS für »Enterprise Content Services« steht.


Die eigenständige Produktlinie erweitert MOSS 2007 um zahlreiche ECM-Funktionen. Dazu gehören u.a. der Import beliebiger Unternehmensdaten, die prozessorientierte Zusammenfassung in Aktenstrukturen, die formatunabhängige Anzeige sowie die revisionssichere Ablage auf zertifizierten Langzeit-Speichermedien. Als einer der ersten ECM-Anbieter kann d.velop eigenen Angaben zufolge bereits auf einige Referenzinstallationen in der Praxis verweisen.

Was die sichere Archivierung angeht: Sie erfolgt auf zertifizierte Speichersysteme wie NetApp, IBM, EMC-Centera« oder auch d.cas. Dabei werden laut d.velop gesetzliche Vorgaben wie SOX, GDPdU oder Basel 2 eingehalten.

d.velop auf der Systems 2008:
Halle A2, Stand 225

d.velop >>

Systems 2008 >> Kommentar schreiben
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Optimal Systems
Docuware
Information Governance 09.04.2014 Information Governance hat Folgen für die Archivierung

Information Governance hat Folgen für die Archivierung Bei Information Governance geht es für Unternehmen um den Umgang mit Informationen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg. Archivierungsstrategien sind diesem Ansatz entsprechend auszurichten. Compliance-Aspekte spielen bei der Archivierung und damit auch bei Information Governance eine zentrale Rolle.

E-Mail-Management 28.01.2014 E-Mail-Management: Trends und Aussichten

Die E-Mail ist und bleibt die dominierende Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Sie stärker mit den Geschäftsprozessen zu verzahnen, lautet die wesentliche Aufgabe des E-Mail-Managements, das über die reine Archivierung hinaus ist. Dies fördert den Hybridansatz aus client- und serverseitigem E-Mail-Management, macht aber entsprechenden Cloud-Anbietern das Leben schwer.