14.05.2010 (eh) Drucken
(2.5 von 5, 2 Bewertungen)

Zylab E-Mail-Archivierung auch für Notes und Groupwise

Es muss nicht immer nur Microsoft-Outlook sein: Ab sofort ist eine neue E-Mail-Archivierungs- und Retrieval-Lösung von ZyLAB verfügbar, die neben der Microsoft-Lösung auch die direkte Integration mit »Lotus Notes« und »Novell Groupwise« ermöglicht. Anwender können mit der nicht proprietären und offenen Lösung zur Archivierung und Retrieval von E-Mails ihre elektronischen Nachrichten in dem offenen XML-Standard abspeichern. Die E-Mails selbst werden je nach Format als Text-, HTML-, MSG- oder RTF-Dateien abgelegt.

Meta-Informationen wie Absender, Betreff und Datum werden als XML-Schlüsselfelder archiviert. Weiterhin speichert die Lösung eventuelle Anhänge und verknüpft sie per Link mit der dazugehörigen E-Mail-Nachricht. Nicht durchsuchbare PDF-Dateien, Bitmaps, Verbunddateien sowie verschachtelte E-Mails werden automatisch mit Hilfe der Information-Management-Platform und dem Analyse-Paket von ZyLAB verarbeitet. Sie sollen dafür sorgen, dass sämtliche Informationen im Volltext durchsuchbar sind. Zusätzlich zur Archivierung führt Zylab gegebenenfalls eine Textanalyse für die unstrukturierten E-Mails durch. Diese werden dann durch hinzugefügte Tags automatisiert strukturiert.

Server-basierte und nutzerbasierte Archivierung

Überdies unterstützt Zylab jetzt auf drei verschiedene Arten die Archivierung, Verarbeitung und Offenlegung von E-Mails. Zum einen ist dies die nutzerbasierte Archivierung direkt aus Microsoft-Outlook, Lotus-Notes oder Groupwise, bei der die Nutzer von der Schnittstelle des E-Mail-Programms aus ihre Nachrichten archivieren und durchsuchen können. Zum anderen können PST- und NSF-Dateien in voll durchsuchbare Sammlungen von XML-Dateien, nativen Dateien im Fall von Anhängen und (optionale) MSG-Dateien konvertiert werden. Dabei werden TIFF-, PDF- und Bitmap-Dateien von den anderen getrennt und automatisiert durchsuchbar gemacht.

Und drittens besteht die Möglichkeit einer Server-basierten Archivierung, bei der sämtliche gewünschte Informationen wie E-Mails und Newsgroups vom Microsoft-Exchange-Server kopiert und als XML-Dateien zusammen mit eventuellen Anhängen gespeichert werden. Informationen wie der Empfänger, Sender, Datum und Zeit werden automatisch als Schlüsselfelder hinzugefügt, wodurch das Archiv automatisch strukturiert wird.

. Kommentar schreiben
Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Docuware
E-Mail-Management 28.01.2014 E-Mail-Management: Trends und Aussichten

Die E-Mail ist und bleibt die dominierende Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Sie stärker mit den Geschäftsprozessen zu verzahnen, lautet die wesentliche Aufgabe des E-Mail-Managements, das über die reine Archivierung hinaus ist. Dies fördert den Hybridansatz aus client- und serverseitigem E-Mail-Management, macht aber entsprechenden Cloud-Anbietern das Leben schwer.

ECM-Trends 2014 15.01.2014 ECM-Trends 2014 in Deutschland

Über alle Branchen und Firmengrößen hinweg besteht eine  große Nachfrage nach Enterprise-Content- bzw. Dokumenten-Management-Systemen, um dokumentenbasierte Geschäftsprozesse zu verbessern. Dabei sind laut IDC und Branchenexperten Systeme gefragt, die Cloud-fähig und integrativ sind, Mobility-Anforderungen erfüllen und intuitive Bedienoberflächen besitzen.