02.12.2013 (eh)
3.3 von 5, (3 Bewertungen)

 CeBIT:  Output-Solutions-Bereich wächst kräftig

CeBIT forciert 2014 den Business-to-Business-Aspekt (Bild: CeBIT)
CeBIT forciert 2014 den Business-to-Business-Aspekt (Bild: CeBIT)
Die Messeneuausrichtung hin zum Business-to-Business-Event greift zumindest schon mal beim Output-Solutions-Bereich. Dieser wird nämlich auf der »CeBIT 2014« deutlich anwachsen. Kyocera Document Solutions, Epson und Brother präsentieren sich erstmals im Bereich Enterprise-Content-Management und Input/Output-Solutions auf der CeBIT. Die Messegesellschaft ist sich deshalb sicher: In der Halle 3 erleben Besucher Dokumentenlösungen in Unternehmen von Anfang bis Ende – beginnend in der Poststelle und mit dem Einscannen über die weitere Verarbeitung in ECM- und Mailing- bis hin zu Output-Lösungen.

Besonders die Output-Branche zeigt sich stark auf der kommenden CeBIT: Epson wächst im kommenden Jahr, Brother verdreifacht sogar seine Standfläche. Und Kyocera ist erstmals seit 2008 wieder mit dabei. »Unsere Entscheidung mit einem eigenen Stand auf der CeBIT vertreten zu sein, wurde maßgeblich durch das neue, überarbeitete Messekonzept beeinflusst«, sagt Uwe Götze, Direktor Marketing bei Kyocera. »Die Neuausrichtung kommt unserer eigenen Strategie als Anbieter von professionellen Dokumentenmanagement-Lösungen im Unternehmensumfeld entgegen.«

Trendthema: mobile Endgeräte in ECM einbinden

Neben aktuellen ECM-Lösungen dürfte die Einbindung mobiler Endgeräte ein Trendthema werden. Deshalb zeigen die Anbieter von Lösungen für papierlose Dokumentenbearbeitung auf der CeBIT Möglichkeiten des Zugriffs auf digitale Inhalte durch mobile Anwendungen. Eine wachsende Bedeutung kommt sicheren digitalen Unterschriften, so genannten E-Signatures zu. Sie sollen die sichere Kommunikation im geschäftlichen Schriftverkehr und im E-Commerce gewährleisten.

Dokumente, die in Papierform in einem Unternehmen eintreffen, müssen oft zunächst digitalisiert werden, um weiterbearbeitet zu werden. Bei einigen Unternehmen erfordert dies Input-Lösungen mit Massendigitalisierung, bei anderen die Einbindung in spezielle Software. Allesamt Prozesse, die Besucher auf der CeBIT gebündelt wiederfinden sollen.

Partner des Bereichs ECM und Input/Output Solutions sind der Hightech-Verband Bitkom und der VOI. Außerdem gibt es 2014 den Doxnet-Roundtable. Die Messe in Hannover findet vom 10. bis 14. März 2014 statt. Leitthema ist nächstes Jahr »Datability«. (Zur Erinnerung: »Shareconomy« war es dieses Jahr, es kam sehr gut an.) Partnerland der CeBIT 2014 ist Großbritannien.

.