23.09.2014 (as)
4 von 5, (3 Bewertungen)

 DMS Expo:  Pronobis koppelt Windream mit Microsoft ERP

  • Inhalt dieses Artikels
  • Digitale Archivierung via ERP- und ECM-System
  • Geschäftsprozesse steuern

Im Mittelpunkt des DMS-Expo-Auftritts des österreichischen Windream-Partners Pronobis steht »windreamLink« für Microsoft. Dahinter verbirgt sich eine Schnittstelle zwischen dem Enterprise Content Management System (ECM) »windream« und den Enterprise-Ressource-Planning-Lösungen (ERP) »Microsoft Dynamics AX« und »Microsoft Dynamics NAV«.

Digitale Archivierung via ERP- und ECM-System

Die bidirektionale Schnittstelle ermöglicht unter anderem eine rechtskonforme Archivierung von Ausgangsbelegen, die Archivierung von Eingangsbelegen mit dynamischer Datenverknüpfung und ein einfaches Hinzufügen externer Dokumente oder E-Mails über die sogenannte »windream Drop Area«. Windreamlink bietet eine direkte Dokument-Anzeige sowie eine Ansichtsfunktion für komplette Aktenbestände direkt aus der Microsoft Dynamics AX/NAV-Oberfläche heraus und eine direkte Anzeige von Dynamics AX/NAV-Buchungsdaten aus windream.

Geschäftsprozesse steuern

Die Initialisierung von Workflows wie Bestellfreigabe und Rechnungsprüfung kann direkt durch entsprechende Dynamics AX/NAV-Funktionen oder auch aus einem Scanvorgang erfolgen. Die in den Prozessen erfassten Informationen wie Bestellfreigabe oder Kostenstellenzuordnungen können wieder in den Dynamics AX-Datenbestand übernommen und weiter verarbeitet werden. Im Rahmen eines Prozesses lassen sich Aufgaben auch an Personen vergeben, die keinen Zugang zum Dynamics AX/NAV-System haben. Die Überwachung laufender Prozesse erfolgt im eigenen BPM Dashboard.

Pronobis auf der DMS Expo 2014:
Halle 6, Stand C12 (bei windream)