18.08.2017 (as)
5 von 5, (11 Bewertungen)

Nachruf auf Berti Hörmannsdorfer

Engelbert HörmannsdorferWarmherzig, humorvoll, gemütlich, gut gelaunt, überaus beliebt, wahnsinnig sympathisch, immer unterhaltsam niemals in irgendeiner Weise böse, das alles und noch viel mehr war Berti, Engelbert Hörmannsdorfer. Leider ist er nun viel zu früh von uns gegangen. Bei einer eigentlich als Standard angesehenen Operation ist es zu Komplikationen gekommen, die er nicht überlebt hat.

Berti lernte ich gleich am Anfang meines Berufsweges kennen, als ich 1993 als Redakteurin bei der Wochenzeitung für Elektronik »Markt & Technik« startete. Er war bereits Ressortleiter Computertechnik, wohin auch ich nach knapp zwei Jahren wechselte. Berti war für mich und die vielen jungen Kollegen schon damals eine Ausnahmeerscheinung: Technikverliebt, der Börse verfallen, erfahren und brillant im Schreiben, stolzer Familienvater und ein `gstandener Bayer`. Vor allem war er immer für einen Spaß zu haben, verlor nie die Ruhe und Geduld und war ein überaus angenehmer und beliebter Kollege.

Anzeige

Danach trennten sich für einige Jahre unsere Wege, aber ganz aus den Augen verloren wir uns nie. Berti wurde Chefredakteur bei »Markt & Technik« und brachte viele Jahre den branchenspezifischen Börsennewsletter »Betafaktor« heraus. Weiterhin betreute er für den CMP WEKA-Verlag und die Zeitschrift »Network Computing« die Storage-Community »Storage Forum«, inklusive der inhaltlichen und konzeptionellen Produktion des vierteljährlichen Sonderhefts »Storage IT Solutions«. Als Autor schrieb er das Buch Nanotechnologie, das im Finanzbuchverlag erschien. Zudem stand er seit 2012 als Chairman und Vorstand der SGET (Standardization Group for Embedded Technologies e.V.) vor.

2003 stieß er zum in diesem Jahr gegründeten Online-Portal speicherguide.de aus dem ECMguide.de entstand. Hier war er als News-Experte in seinem Element: Nachrichten aufstöbern, Gerüchten nachgehen, Leute treffen und darüber schreiben. Dafür reiste er gerne um die Welt, besuchte unzählige Pressekonferenzen, Messen und Veranstaltungen.

2010 traf ich wieder auf Berti und kümmerte mich seitdem zusammen mit ihm um ECMguide.de. Mit ihm nach vielen Jahren wieder zusammenzuarbeiten war als wäre dazwischen quasi keine Zeit vergangen. Berti war immer der gleiche nette, angenehme, leidenschaftlich arbeitende und überaus liebenswerte Mensch.

Viel zu früh verstarb nun Engelbert Hörmannsdorfer am 17. August 2017 im Alter von 62 Jahren.

Das gesamte ECMguide.de- und speicherguide.de-Team ist von Bertis plötzlichen Tod vollkommen geschockt und in tiefer Trauer. Mit ihm verlieren wir einen wunderbaren Kollegen und guten Freund. Unsere Gedanken sind bei seinen Kindern, seiner Partnerin, Familie und Angehörigen, denen wir viel Kraft in dieser schweren Zeit wünschen!

Tieftraurig nehmen wir Abschied.

Annette Stadler, Chefredakteurin ECMguide.de

Fotos mit Engelbert Hörmannsdorfer (Bilder 3)
01-Engelbert-Hoermannsdorfer-AnnetteStadler.jpg
Engelbert Hörmannsdorfer und Annette Stadler auf der DMX Expo
Kommentare (2)
01.09.2017 - bernd.hoeck

Ich bin immer noch geschockt. Mit ihm verliert die ECM-Community ein echtes Urgestein. Alles Gute für seine Angehörigen und das Team.

18.08.2017 - USchmidt

Vollkommen geschockt und sehr traurig ...
Ein prima Kerl und toller Ansprechpartner.
Seinen Angehörigen wünsche ich viel Kraft.
R.I.P. Engelbert Hörmannsdorfer