Special
»ECM-News«
powered by:
ELO
Begriff der Woche RPA

Robotic Process Automation

Newsletter
ECMguide Newsletter

News - 2021 KW 3


22.01.2021

Schweizer ECM-Unternehmen Interact Digital gehört nun zu SER

Schweizer ECM-Unternehmen Interact Digital gehört nun zu SERDas im vergangenen Jahr fusionierte Schweizer ECM-Unternehmen Interact Digital wurde von der deutschen SER Group übernommen, um Umsatzanteile in der Schweiz und im Gesundheitssektor hinzuzugewinnen. Wie es personell auf der Führungsebene weitergeht ist klar, produkt- und vertriebstechnisch wird noch verhandelt.


21.01.2021

Virtueller Jahresauftakt von ELO Digital Office Ende Februar

Virtueller Jahresauftakt von ELO Digital Office Ende FebruarIn diesem Jahr muss auch ELO Digital Office seine Kunden virtuell auf den neuesten Stand bringen. Rund einen Monat später als gewohnt lädt der ECM-Hersteller am 24. Februar zu seiner virtuellen Jahresauftaktveranstaltung. Neben Keynote-Speaker Frank Thelen referieren unter anderem GoBD-Mitverfasser Dirk Peter Kuballa sowie Kundenvertreter von EnBW und der Sektkellerei Kessler.


20.01.2021

Panasonic steigt aus Scanner-Geschäft aus

Panasonic steigt aus Scanner-Geschäft ausRelativ überraschend beschloss Panasonic Ende 2020, sein Scanner-Geschäft einzustellen. Zwar gibt es hierzu noch keine offizielle Erklärung, aber ein Großteil des Personals ist nur noch bis 31. März beschäftigt. Wie der Kundensupport in Zukunft geregelt werden soll, steht noch nicht fest.


19.01.2021

Kostenloser Viewer für DPart-Metadaten von Callas Software

Kostenloser Viewer für DPart-Metadaten von Callas SoftwareMit »pdfDPartner« bietet callas software ein kostenloses Acrobat-Plugin, das DPart-Metadaten anzeigt. DPart-Metadaten, die in den Standards PDF/VT und PDF2.0 definiert sind, ermöglichen PDF-Dateien in Datensätze zu gliedern und automatisiert zu verarbeiten.


18.01.2021

UiPath ergänzt Automatisierungsplattform um Low-Code-Funktionen

UiPath ergänzt Automatisierungsplattform um Low-Code-FunktionenDer RPA-Spezialist Uipath rüstet seine »Automation Platform« mit Drag-and-drop-Funktionen auf und erleichtert Anwendern damit die Entwicklung von Software-Robotern. Der Zugriff auf die Unternehmensautomatisierung erfolgt über den Webbrowser und soll durch einfache Nutzung für möglichst viele Mitarbeiter offen sein.


Artikel aus:  KW 6  KW 5  KW 4  KW 3  KW 2  KW 1  KW 1