08.01.2014 (eh)
4.3 von 5, (4 Bewertungen)

Ab 16.1.14: Aldi Nord bringt wieder USB-Grafiktablett

  • Inhalt dieses Artikels
  • 2.048 Druckempfindlichkeitsstufen: unüblich viel in dieser Preisklasse
  • Grafiktablett kommt mit viel Software
USB-Grafiktablett »Medion P82018« (Bild: Aldi Nord)
USB-Grafiktablett »Medion P82018« (Bild: Aldi Nord)
Ab nächstem Donnerstag, den 16. Januar 2014, hat Aldi Nord erneut das USB-Grafiktablett »Medion P82018« (MD 86635) im Programm. Es war vor fast genau einem Jahr bereits in den Outlets. Weder am Design, noch an der Modellbezeichnung oder am Preis hat sich etwas geändert: Es kostet weiterhin nur 39,99 Euro.

Grafiker wissen diese Geräte immer mehr zu schätzen, und auch Hobby-Grafiker vertrauen zunehmend auf Grafiktabletts. Eine Anschaffung sollten sich jene Anwender überlegen, die evtl. das Zeichnen mit der Maus oder dem Touchpad satt haben. Zeichnen mit Stift liegt dagegen im Trend.

2.048 Druckempfindlichkeitsstufen: unüblich viel in dieser Preisklasse

Das Gerät überzeugt durch seine große Arbeitsfläche im Format 16:10 und seine ultraflache Bauhöhe von nur fünf Millimetern. Auch die sonstigen technischen Eckdaten können sich sehen lassen. Die Diagonale der Arbeitsfläche beträgt 30,7 cm bzw. 12,1 Zoll. Die Auflösung liegt bei 4.000 lpi (lines per inch; Linien pro Zoll).

Dazu kommen 2.048 Druckempfindlichkeitsstufen, die ein Malen und Zeichnen mit besonderen Effekten ermöglichen. Andere Grafiktabletts in dieser Preisklasse verfügen typischerweise nur über 1.024 Druckempfindlichkeitsstufen. Der Strom wird über die USB-Schnittstelle bezogen.

Es gibt acht programmierbare Schnellstartfelder für direkten Zugriff auf häufig genutzte Funktionen und Programme. Kompatibel ist das für Rechts- und Linkshänder geeignet Grafiktablett mit Windows 8, Windows 7, Windows Vista und Windows XP (ab Servicepack 3). Im Lieferumfang enthalten sind neben einem kabellosen Stift mit Batterie auch zwei Ersatzminen, ein Minengreifer und eine CD.

Grafiktablett kommt mit viel Software

Auf der CD wird eine ganze Menge nützlicher Software mitgeliefert: »Ulead Photo Impact 12«, »Macro Key Manager« sowie »Office Ink/Free Notes« (nur für Windows XP) und »Power Presenter RE 2« (nur für Windows XP). Unterstützt wird übrigens vollautomatisch die neue Handschriftenerkennungsfunktion in Windows 8, Windows 7 und Windows Vista.

Fazit: Das Gerät ist gut ausgestattet, und hat ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Etwas verwundernd ist indes, dass sich gegenüber der Aktion von vor einem Jahr nichts bei der Softwareausstattung tat. Hier hätte es sicherlich etwas aktualisiertere Pakete gegeben.

.