08.04.2019 (as)
4 von 5, (1 Bewertung)

BCIS präsentiert Scanner App für ELO ECM-Systeme

Schnelles Scannen von Dokumenten ohne PC (Bild: BCIS)Schnelles Scannen von Dokumenten ohne PC (Bild: BCIS)Mit der App »Quickzone Scanners for ELO« der BCIS scannen und indexieren Anwender ihre Dokumente effizient zur sicheren Archivierung in die Enterprise Content Management Systeme (ECM Systeme) »ELOprofessional« und »ELOenterprise« ab Version 10 von ELO Digital Office. BCIS entwickelte die App in enger Zusammenarbeit mit dem Scanner-Hersteller PLUSTEK speziell für den Einsatz im Wareneingang, als Flurscanner und für Außenstellen. Dort fallen viele Papierdokumente an, die sofort zu einem konkreten Vorgang archiviert und, zum Beispiel bei Lieferscheinen, direkt an den nächsten Bearbeiter per digitalem Workflow weitergeleitet werden sollen.

Übliche Lösungen am Markt wie Kopierer oder herkömmliche Netzwerkscanner benötigen nach dem Scannen meist weitere Arbeitsschritte zum Verschlagworten und Starten eines Workflows. Dies entfällt bei Quickzone Scanners for ELO, wodurch sich laut BCIS die Bearbeitungszeit reduziert und Liegezeiten verkürzen.

Anzeige

Funktionsweise von Quickzone Scanners for ELO

Der Benutzer meldet sich am Scanner mit Passwort oder RFID-Chip an und erhält seine persönliche Oberfläche mit Bereichen wie Lieferanten sowie Datenbankzugriffen und Ablagekacheln vom Server. Die Ablagekacheln stellen die Dokumententypen beispielsweise Lieferscheine dar. Über die datenbankgestützte Ablage am Scanner kann der Benutzer direkt und herstellerunabhängig auf Daten aus vorhandenen Systemen wie ERP, Fibu oder CRM zugreifen und den Vorgang zum Beispiel Kunde, Auftrag und Lieferant auswählen. Zusätzliche Daten können individuell ergänzt werden. Nach der Vorschau erfolgt die Ablage mit einem Klick direkt ins ELO Archiv. Die Konfiguration geschieht zentral auf dem Server ohne Programmieraufwand, der Scanner wird von der IT einfach nur im Netzwerk eingebunden.

Quickzone Scanners for ELO kann direkt bei BCIS bezogen werden. Der Preis inklusive Scannerhardware beträgt 1.297 Euro netto, zuzüglich 8,33 Euro Softwarepflege monatlich.