12.01.2017 (eh)
4.3 von 5, (6 Bewertungen)

Brainloop: Dr. Eike Schmidt löst Markus Seyfried als CTO ab

Dr. Eike Schmidt, CTO, BrainloopDr. Eike Schmidt, CTO, BrainloopDer Münchner Spezialist für die Collaboration über geschützte Datenräume Brainloop holt einen neuen Chief-Technology-Officer (CTO) an Bord: Dr. Eike Schmidt folgt auf Markus Seyfried. Dr. Schmidt kommt vom Software- und Beratungsunternehmen Mach, wo er seit 2013 bereits CTO war. Seyfried war Firmenmitbegründer von Brainloop.

Dr. Schmidt ist als Vorstand bei Brainloop damit ab sofort für die Bereiche Produktmanagement und Softwareentwicklung verantwortlich. Zudem leitet er den Service, einschließlich Support und Operations. Der promovierte Informatiker überzeugt mit mehr als 15 Jahre Branchenexpertise und langjähriger Erfahrung im Management von mittelständischen Softwareunternehmen.

Bei dem auf ERP und ECM spezialisierten Software- und Beratungsunternehmen Mach war er seit 2013 als CTO für den Produktbereich zuständig. Zu seinen weiteren Karrierestationen zählen Bond (heute OCLC), ChipVision Design Systems und das Kuratorium OFFIS e.V.

Anzeige

Scheidender CTO bleibt Brainloop beratend verbunden

»Wir danken Markus Seyfried für seinen langjährigen, engagierten Einsatz und freuen uns, dass er dem Unternehmen auch in Zukunft beratend zur Seite stehen wird«, sagt Hans Strack-Zimmermann, Aufsichtsratsvorsitzender von Brainloop. »In Dr. Schmidt haben wir den idealen Nachfolger gefunden. Mit seiner umfangreichen technischen Expertise und wertvollen Managementerfahrung im Bereich Unternehmenssoftware werden wir unsere ambitionierten Ziele auch weiterhin konsequent umsetzen können.«

Dr. Schmidt zu seiner neuen Rolle: »Ich finde bei Brainloop optimale Voraussetzungen vor und freue mich darauf, die Marktführerschaft im Segment der hochsicheren Enterprise-Collaboration-Lösungen weiter auszubauen.«

Brainloop gilt als einer der führenden Lösungsanbieter für die bereichsübergreifende Zusammenarbeit mit vertraulichen Dokumenten im Unternehmen und darüber hinaus. Mit »Brainloop Secure Dataroom« und »Brainloop Dox« bietet das Unternehmen hochsichere Cloud-basierte Lösungen, die mit ihrer Logik die revisionssichere Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben sowie Compliance Policies unterstützen. Brainloop Kunden nutzen die Lösungen für unterschiedliche Einsatzszenarien, beispielsweise innerhalb des Vorstands oder Aufsichtsrats, bei der Projektzusammenarbeit oder Due-Diligence-Prüfungen, im Einkauf, Verkauf, Vertragsmanagement sowie im Bereich Know-how-Schutz in Forschung und Entwicklung. Zahlreiche mittelständische Unternehmen sowie die Mehrheit der DAX-30-Konzerne zählt das im Jahr 2000 gegründete Münchner Unternehmen zu seinen Kunden.

.