01.07.2016 (as)
4 von 5, (5 Bewertungen)

Bundesdruckerei startet eIDAS-Dienste

  • Inhalt dieses Artikels
  • eIDAS ermöglicht elektronische Signatur ohne Signaturkarte und Lesegerät
  • Bundesdruckerei offeriert auch elektronische Siegel auf eIDAS-Basis

So funktioniert eine am Mobiltelefon ausgelöste Fernsignatur (Bild: Bundesdruckerei)Ab heute gilt die »Verordnung über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt« (eIDAS) in allen EU-Mitgliedsstaaten. Aufgrund des hohen organisatorischen und technischen Aufwands haben sich elektronische Signaturen bislang in der Breite nicht durchsetzen können. Wichtigste Neuerung der EU-Verordnung ist nun der Einsatz einer sicheren, aber zugleich auch benutzerfreundlichen Online-Signatur über Smartphones und Tablets – die sogenannte Fernsignatur.

Anzeige

eIDAS ermöglicht elektronische Signatur ohne Signaturkarte und Lesegerät

Erstmals ist dank eIDAS eine elektronische Unterschrift auch ohne Signaturkarte und Lesegerät möglich. Als einer der ersten Anbieter in Deutschland hat die Bundesdruckerei die neue mobile Unterschrift auf eIDAS-Basis in die Webplattform »sign-me« integriert. Sign-me besitzt eine frei gestaltbare Webschnittstelle, die sich in die Online-Angebote von Banken, Versicherungen, Behörden oder Unternehmen einbinden lässt. Zudem kann die Signaturlösung im »Look-and-Feel« der jeweiligen Organisation gestaltet werden. »sign-me deckt den kompletten Prozess der Online-Unterschrift ab – ohne Installation einer speziellen Signatursoftware, ohne Signaturkarte, ohne Lesegerät oder die Einbeziehung von Signaturexperten«, erläutert Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der Bundesdruckerei.

Das Angebot der Bundesdruckerei für die mobile Signatur auf eIDAS-Basis startet ab diesem Monat mit ersten Pilotanwendern. Online-Kredite, digitale Verträge oder behördliche Dokumente können via Sign-me einfach und sicher online unterzeichnet werden. Dienste für Online-Unterschriften wie Sign-me dürfen laut eIDAS nur von geprüften Anbietern erbracht werden. Im Falle von Sign-me ist dies der Trustcenter der Bundesdruckerei D-TRUST.

Bundesdruckerei offeriert auch elektronische Siegel auf eIDAS-Basis

Ein weiterer neuer eIDAS-Dienst der Bundesdruckerei ist das elektronische Siegel. Dieser digitale Stempel stellt den Ursprung und die Unversehrtheit elektronischer Dokumente sicher und weist nach, dass sie von einer bestimmten juristischen Person stammen. Das neue eIDAS-Siegel schließt eine Lücke in der elektronischen Kommunikation: Im Gegensatz zur Online-Unterschrift ist das Siegel nicht an eine einzelne Person gebunden, sondern an eine Organisation. Künftig wird das elektronische Siegel Bestandteil der Sign-me-Lösung sein.