29.12.2015 (eh)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

Cloud-Archivierer Tec Media Services verzeichnet 1.000. Kunden

  • Inhalt dieses Artikels
  • Tec Media Services hostet Archivierungslösung in Deutschland
  • TMS »ePayslip«: Lohnabrechnungen für Mitarbeiter in der Cloud

Funktionsdiagramm der Cloud-Lösung »TMS Archiv« (Bild: Tec Media Services)Funktionsdiagramm der Cloud-Lösung »TMS Archiv« (Bild: Tec Media Services)Das revisionssichere Archivieren von Dokumenten in der Cloud scheint nun langsam aber sicher ein Trend zu werden. So steigerte der Bremer Dienstleister Tec Media Services (TMS) seinen Umsatz um rund 30 Prozent in diesem Jahr, und verzeichnet mittlerweile seinen 1.000. Kunden für seinen Cloud-Service »TMS Archiv«. Das Unternehmen bietet mit seinem Cloud-Computing-Angebot eine einfache, aber sichere Lösung der Dokumenten-Archivierung, die eigenen Angaben zufolge den Anforderungen der GoBD genügt.

Mit ein paar Klicks sollen sich so Papierbelege, digitale Dokumente und E-Mails auf einer Online-Plattform revisionssicher archivieren lassen. Die »Ready-to-use«-Lösung TMS-Archiv bietet dazu über einen Standardbrowser eine effiziente und einfach zu bedienende Dokumentenarchivierung über das Internet an.

Tec Media Services hostet Archivierungslösung in Deutschland

»Ob zuhause, im Büro oder direkt beim Kunden vor Ort: Die Unternehmen haben jederzeit Zugriff auf ihre Unterlagen«, betont TMS-Geschäftsführer Jürgen Schröder. Die Dokumente seien in einer gesicherten, virtuellen Akte gespeichert und ermöglichen so den weltweiten Zugriff.

»Wir setzen bewusst auf ‚Made in Germany’ und haben uns dafür entschieden, die Daten in Deutschland bei ISO27001-zertifizierten Rechenzentren zu hosten«, erläutert Schröder. »Das wissen die Kunden zu schätzen.« Kürzlich hat sich TMS zudem einer unabhängigen Prüfung durch den TÜV Süd unterzogen, und sein Qualitätsmanagement nach ISO 9001 zertifizieren lassen.

TMS »ePayslip«: Lohnabrechnungen für Mitarbeiter in der Cloud

Die wirtschaftlichen Vorteile und die Effizienz von Cloud-Anwendungen liegen laut Schröder auf der Hand: »TMS kann sofort eingesetzt werden und ist auf allen Endgeräten nutzbar. Zudem ist keinerlei Investition oder Installation nötig – das stärkt die Akzeptanz bei den Nutzern.« Das zeigt auch das Nutzerverhalten im Bereich Cloud-Computing: Laut einer aktuellen Bitkom-Studie setzen mittlerweile 44 Prozent der Unternehmen in Deutschland Cloud-Computing ein.

»Cloud-Computing ermöglicht technische und ökonomisch attraktive Lösungen für große Datenmengen«, sagt der TMS-Geschäftsführer. »Mehr als 1.000 Kunden und über 7.000 Benutzer – das ist für uns Ansporn, bestehenden und neuen Kunden mit unserem Cloud-System weiterhin einen hilfreichen und effizienten Service zu bieten und die Funktionalität weiter auszubauen.«

Im vergangenen Jahr brachte TMS die Lösung »ePayslip« auf den Markt, mit der Lohnabrechnungen für Mitarbeiter online bereitgestellt werden. Nächstes Jahr soll außerdem die Version 6.0 mit weiteren Features bereitgestellt werden.

.