30.10.2013 (as)
4 von 5, (2 Bewertungen)

Compart stellt Cloud-fähige Output-Software vor

  • Inhalt dieses Artikels
  • Alle Funktionen als Web-Services
  • Vorstellung und Verfügbarkeit
Prozessansicht bei DocBridge Mill Plus 2.0 (Bild: Compart)
Der Anbieter von Multi-Channel-Lösungen für Dokumentenmanagement Compart kündigt die Version 2.0 der Output-Konvertierungslösung »DocBridge Mill Plus« an. Die Software analysiert, modifiziert, konvertiert und indiziert Datenströme aus unterschiedlichen Quellen und konvertiert sie in nahezu alle gängigen Formate wie AFP, PDF, PCL, PostScript, SAP GOF, Metacode, XSL-FO etc.

Alle Funktionen als Web-Services

Mit der neuen Version geht Compart einen weiteren Schritt hin zu Cloud-Lösungen in der Dokumentenverarbeitung. »DocBridge Mill Plus 2.0« stellt alle Funktionen als Webservices innerhalb einer serviceorientierten Architektur (SOA) zur Verfügung. Technologische Grundlage dafür ist eine integrierte Serverkomponente. Die Lösung ermöglicht es Anwendern, nicht nur Massenjobs (Batch) schnell und zuverlässig zu verarbeiten, sondern auch Einzeljobs. Typisches Beispiel hierfür ist die Selektion eines bestimmten Dokuments aus einem Druckdatenstrom (Spool) oder dem Archiv und dessen Aufbereitung einschließlich Konvertierung für die Anzeige auf dem dezentralen Arbeitsplatz (Client). Der Prozess wird aus der bestehenden Output-Management-Anwendung heraus gestartet und direkt ausgeführt.

Vorstellung und Verfügbarkeit

Allgemein verfügbar ist die neue Version ab Ende November in Deutsch, Englisch und Französisch. Näher vorgestellt wird sie auf dem internationale Compart-Fachkongress Comparting am 14. und 15. November in Böblingen.