04.02.2015 (eh)
4.3 von 5, (4 Bewertungen)

»DMS Office Manager« liegt 2015 gut im Rennen

  • Inhalt dieses Artikels
  • Immer mehr Geschäftsprozesse laufen rein digital ab
  • »Office Manager 14.0« versteht jetzt ZUGFeRD-Standard

E-Mail-Archivierung per Drag&Drop im »Office Manager 14.0« (Bild: Softwarebüro Krekeler)E-Mail-Archivierung per Drag&Drop im »Office Manager 14.0« (Bild: Softwarebüro Krekeler)Haben es sich Geschäftsführer und Büroarbeiter zum Jahreswechsel vorgenommen, endlich von ihren Papierbergen herunterzukommen? Falls ja, dann werden die guten Vorsätze offenbar kraftvoll und anhaltend umgesetzt. »Seit dem Jahreswechsel ist die Nachfrage nach unserer DMS-Lösung ‚Office Manager’ ungewöhnlich hoch«, wundert sich Harald Krekeler, Software-Spezialist und Geschäftsführer des Softwarebüro Krekeler.

Das Update des Office Managers auf Version 14.0 im November, mit der die DMS-Lösung auch in einer 64-Bit-Edition verfügbar ist und außerdem den direkten Zugriff auf SQLite-Datenbanken ermöglicht, kam jedenfalls anscheinend genau richtig. Krekeler zur Bestellflut: »Darunter fallen sowohl Bestellungen neuer Einzelplatzlizenzen als auch Bestellungen von Unternehmen, die ihren gesamten Mitarbeiterstab mit unserem benutzerfreundlichen Ordnungssystem ausstatten.«

Immer mehr Geschäftsprozesse laufen rein digital ab

Die DMS-Lösung ermöglicht die Verwaltung digitaler Dokumente und gescannter Papierbelege. Die Dokumente liegen – jederzeit von autorisierten Mitarbeitern abrufbar – in einem zentralen Archiv und können mittels Suche nach Begriffen oder bestimmten Parametern schnell und zuverlässig wiederaufgefunden werden. Während viele Unternehmen noch nicht ganz auf Papierdokumente verzichten wollen oder können, laufen immer mehr Geschäftsprozesse rein digital ab: Bestellungen bei Zulieferern erfolgen online, per E-Mail werden Rückfragen geklärt, Rechnungen digital übermittelt. Und diese müssen ebenfalls digital und revisionssicher archiviert und jederzeit wieder aufrufbar sein.

»Die elektronische Rechnung muss in dem Format archiviert werden, in dem sie eingegangen ist«, erläutert Krekeler die gesetzlichen Vorschriften. »Das bedeutet: digital und inklusive der dazugehörigen E-Mail. Nur eine PDF-Rechnung in das Archiv zu legen ist nicht ausreichend.«

»Office Manager 14.0« versteht jetzt ZUGFeRD-Standard

Krekeler verweist in diesem Zusammenhang auf die neue Funktion, Rechnungen gemäß dem ZUGFeRD-Standard automatisch zu archivieren. Diese wurde im Januar mit dem Servicepack 14.0.1.500 bereitgestellt.

.