29.04.2021 (as)
5 von 5, (2 Bewertungen)

Dvelop Gruppe kommt 2020 auf 75 Millionen Euro Umsatz

  • Inhalt dieses Artikels
  • SaaS- und Cloud-Ausrichtung zahlt sich aus
  • Steigende Benutzerzahlen

CEO Mario Dönnebrink ist seit Anfang des Jahres auch Vorstandsvorsitzender (Bild: d.velop)CEO Mario Dönnebrink ist seit Anfang des Jahres auch Vorstandsvorsitzender (Bild: d.velop)Im Vergleich zum Vorjahr konnte der deutsche Hersteller von Software für Enterprise Content Management (ECM) d.velop seinen Umsatz um 17,6 Prozent auf 75 Millionen Euro steigern. Das vorläufige Betriebsergebnis wurde um mehr als 60 Prozent angehoben. Über 32 Millionen Euro stammen aus wiederkehrenden Erlösen, was aus Unternehmenssicht die positive Entwicklung des strategisch fokussierten Cloud-Geschäfts verdeutlicht. Auch die Neukundenakquise war mit rund 2.000 neu gewonnen Unternehmen erfolgreicher denn je.

SaaS- und Cloud-Ausrichtung zahlt sich aus

Für Dvelop bestätigen die positiven Zahlen die fruchtbare Entwicklung der bereits 2017 in die Wege geleiteten, konsequenten Ausrichtung des Unternehmens hin zu SaaS- und Cloud-Angeboten sowie fach- und branchenspezifischen ECM-Lösungen als Ergänzung zum klassischen On-Premises-Portfolio. Eine wichtige Rolle spielte hierbei die Etablierung der »d.velop platform« für cloudbasierte Apps.

Das Anfang 2021 aufgesetzte Beteiligungsmodell soll ebenfalls der langfristigen Sicherung des Unternehmenserfolgs dienen, das bereits über ein Drittel der Belegschaft nutzen. »Die direkte Teilhabe an der Dvelop motiviert nicht nur die Mitarbeiter:innen und fördert eine stärkere Identifikation mit dem Unternehmen«, erläutert Mario Dönnebrink, CEO und Vorstandsvorsitzender von Dvelop, »sondern sie ermöglicht auch deren langfristige Partizipation an Innovationen, an der Entwicklung der Gesamtstrategie und vor allem an den daraus resultierenden Erfolgen.«

Steigende Benutzerzahlen

Vor diesem Hintergrund ist Dvelop zu einer Unternehmensgruppe mit mehr als 800 Mitarbeitenden und zu einem der führenden europäischen Anbieter digitaler Geschäftsprozesstechnologien geworden. Im zurückliegenden Geschäftsjahr konnte sie 2.000 nationale und internationale Neukunden gewinnen. Die Gesamtzahl der Kunden stieg damit auf rund 12.000 Unternehmen. Die Anzahl der Anwenderinnen und Anwender, die weltweit mit den Lösungen von Dvelop arbeiten, erhöhte sich signifikant um mehr als 400.000 auf insgesamt 2,8 Millionen. Bei den neuen Kunden handelt es sich wie in den Jahren zuvor um Unternehmen jeder Größe und Branche sowie unterschiedlichste Einrichtungen des Öffentlichen Sektors.



Special
»ECM-News«
powered by:
ELO