30.12.2020 (as)
5 von 5, (1 Bewertung)

Easy Software beschließt Neubesetzung des Aufsichtsrats

Erwartungsgemäß legte Stefan ten Doornkaat seinen Posten als Aufsichtsratsvorsitzender nieder (Bild: Easy Software)Erwartungsgemäß legte Stefan ten Doornkaat seinen Posten als Aufsichtsratsvorsitzender nieder (Bild: Easy Software)Im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung einen Tag vor Heiligabend haben die Aktionäre von Easy Software der Erweiterung und Neubesetzung des Aufsichtsrates zugestimmt. Die Maßnahme erfolgte auf Wunsch des neuen Finanzinvestors Battery Ventures, der 78 Prozent der Easy-Anteile besitzt.

Mit über 97 Prozent der vorhandenen Stimmen wählten die Aktionäre Richard Wiegmann, President und CEO der Vertigis Gruppe sowie Zakary Scott Ewen, Robert David Tabors und Stephen Paul Rowley in den Aufsichtsrat. Sie lösen die Mitglieder des bisher dreiköpfigen Aufsichtsrats Stefan ten Doornkaat, Armin Steiner und Serkan Katilmis ab, die ihre Mandate zum Ende der Hauptversammlung niedergelegt hatten

Auf der Tagesordnung der Hauptversammlung stand außerdem die Zustimmung zu einem Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag zwischen Easy Software und der deltus 36. AG, die als Projektgesellschaft von Battery Ventures gegründet wurde. Mit 94 Prozent der vorhandenen Stimmen wurde diesem ebenfalls zugestimmt.




Special
»ECM-News«
powered by:
ELO