27.09.2021 (pma)
5 von 5, (2 Bewertungen)

ELO stellt weitere Programme für Innovationspartner vor

  • Inhalt dieses Artikels
  • Ergebnisse noch 2021 erwartet
  • Wer die »ELO Innovationspartner« sind
  • Die neue Release-Strategie von ELO

ELO-CTO Nils Mosbach (Bild: ELO Digital Office)ELO-CTO Nils Mosbach erhofft sich von den Programmen für Innovationspartner ihr wertvolles Feedback für die Entwicklung der ELO ECM Suite. (Bild: ELO Digital Office)ELO Digital Office  unterstützt seine im Mai vorgestellte, neue Release-Strategie jetzt durch zwei weitere Programme für Innovationspartner. Eines dient der gemeinsamen Bewertung aktueller Trends in der IT und wie sich die möglicherweise in der ELO-ECM-Suite berücksichtigen lassen. Ein weiteres Programm erlaubt es teilnehmenden Partnern, gemeinsam mit dem Softwarehersteller den Entwicklungsstand künftiger Feature-Releases zu testen und Anforderungen aus Projekten schon frühzeitig zu evaluieren.

»Auf diesem Wege haben wir die geballte Kompetenz und ein unglaublich großes Know-how in einem gemeinsamen Team gebündelt«, erklärt Nils Mosbach, CTO von ELO. »Dadurch können wir viele innovative Releases in einer agilen Entwicklung anbieten. Zudem sind unsere Partner seit jeher näher an den Kunden dran, was diesen wiederum zugutekommt – denn so kann ihr wertvolles Feedback direkt in unsere Entwicklung einfließen.«

Ergebnisse noch 2021 erwartet

Erste Ergebnisse der beiden Programme erwartet der Anbieter bereits im vierten Quartal 2021. Dann werden die nächsten Feature-Previews der ECM Suite veröffentlicht. Geplant ist dafür unter anderem ein integrierter Teamroom, in den sich ELO Business Solutions zur Termin- und Aufgabenplanung einbinden lassen.

Daneben bereitet ELO sogenannte Integration Services vor, mit denen die ECM Suite individuell erweitert werden kann. Geplant sind derartige Angebote etwa für »SAP Business One« und »Microsoft Dynamics 365 Business Central«.

Wer die »ELO Innovationspartner« sind

Die so genannten »ELO Innovationspartner« sind Systemhäuser und IT-Beratungsunternehmen aus dem ELO-Business-Partner-Netzwerk. Sie verfügen dementsprechend über technologisches Spezialwissen und arbeiten in der Regel schon lange und eng mit dem ECM-Hersteller zusammen. Die beiden jetzt vorgestellten Innovationspartnerprogramme ergänzen bereits bestehende Programme zu den Themen Automatisierung, Business Solutions, Integration und Cloud. Mit dem Cloud-Innovationsprogramm soll der neue Cloud-Technologie-Stack ausführlich getestet und gemeinsam mit den Partnern ausgebaut werden.

Die neue Release-Strategie von ELO

Zudem flankieren die aktuellen Innovationsprogramme die im Mai dieses Jahres zusammen mit der Veröffentlichung der Version 21 der ECM Suite von ELO angekündigten agilen Release-Strategie für die ELO-Basissoftware. Statt wie bisher jährlich ein großes Release gibt es künftig einerseits themenorientierte Feature-Releases, die nach Fertigstellung umgehend veröffentlicht werden, und andererseits Long-Term-Support-Releases (LTS-Releases), die alle zwei Jahre auf den Markt kommen.