06.09.2018 (as)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

Fujitsu-Scanner scannt auch ohne lokalem Computer

  • Inhalt dieses Artikels
  • Personalisierte Auftragsmenüs über Touchscreen auswählen
  • 60 Seiten pro Minute scannen

Von mobilen Geräten aus Scannen (Bild: PFU)Von mobilen Geräten aus Scannen (Bild: PFU)Die Fujitsu-Tochter PFU präsentiert mit dem Scanner »fi-7300NX« ein Modell, das ohne einem lokalen Rechner von mobilen Geräten aus bedient werden kann. Daneben umfasst er mit dem »PaperStream NX Manager« eine serverseitige Software, die unter anderem das Dokumentenmanagement zentralisiert.

»Die Umstellung von PC-basierten Systemen auf Umgebungen mit smarten Geräten und Thin Clients hat zu einem Anstieg der Cloud-Nutzung in Geschäftsanwendungen und damit zu einer stärkeren Dezentralisierung der Arbeitsumgebungen geführt«, erklärt Mike Nelson, Senior Vice President, PFU (EMEA) Limited. »Aus diesem Grund haben wir den »fi-7300NX« und den unterstützenden »PaperStream NX Manager« entwickelt, um den wachsenden Anforderungen von Unternehmen gerecht zu werden. Das Gerät kann ohne Verbindung zu einem lokalen Computer betrieben werden, sodass Benutzer sich über NFC-Authentifizierung anmelden und einen personalisierten Auftrag aus einem Menü auswählen können.«

Personalisierte Auftragsmenüs über Touchscreen auswählen

Neben der NFC-Authentifizierung können sich Anwender ohne lokale Computer per Benutzernamen und Passwort in den Scanner einloggen und auf dem Touchscreen des »fi-7300NX« eine Wahl aus seinen personalisierten Auftragsmenüs treffen. Kundenspezifische Auftragsmenüs werden nach der Benutzerauthentifizierung angezeigt und gewährleisten eine effiziente, sichere und dezentrale Dateneingabe für jeden Anwender.

Der »PaperStream NX Manager« unterstützt das Scannen von mobilen oder Web-Anwendungen auf Smart Devices oder Thin Client Terminals. Er übernimmt die Benutzerauthentifizierung, die Auftragsverwaltung, die Bildverarbeitung der gescannten Daten und die Datenausgabe für den fi-7300NX. Der PaperStream NX Manager ermöglicht auch die automatische Freigabe von Authentifizierungsmethoden und Auftragseinstellungen für bis zu 1.000 fi-7300NX-Scanner. Daneben ermöglicht der Treiber »Paperstream IP NET« die Integration von Paperstream Capture- oder Twain/ISIS-Anwendungen über drahtgebundene oder drahtlose Netzwerke. Per »Paperstream NX Manager APIs« lassen sich Anwendungen von Drittanbietern einschließlich IT-Landschaften oder ISV-Lösungen in »fi-7300NX-Geräte« integrieren

60 Seiten pro Minute scannen

Über den 4,3-Zoll-Touchscreen können Benutzer Aktionen wie das Scannen und Verifizieren von Daten mithilfe einer Vorschau durchführen. Auf dem Bildschirm werden auch Meldungen oder Anweisungen mit Abbildungen angezeigt, die den Anwendern als Orientierungshilfe dienen. Der »fi-7300NX« scannt mit einer Geschwindigkeit von 60 ppm/120 ipm für DIN A4-Dokumente. Dokumente, die zur Hälfte gefaltet sind, und Belege mit Durchschlag können auch mit dem manuellen Einzugsmodus gescannt werden. Der Listenpreis liegt bei 1.295 Euro.