14.04.2022 (Annette Stadler)
4.6 von 5, (5 Bewertungen)

Hyland fokussiert den Healthcare-Bereich in DACH

  • Inhalt dieses Artikels
  • Breite Basis an Healthcare-Kunden
  • Content Services für das Gesundheitswesen
  • Spezielle Healthcare-Lösungen von Hyland
  • Großer Markt für Healthcare-IT

Digitales Arbeiten im Gesundheitswesen mit Lösungen von Hyland wie hier mit der Viewer-Software NilRead (Bild: Hyland)Digitales Arbeiten im Gesundheitswesen mit Lösungen von Hyland wie hier mit der Viewer-Software NilRead (Bild: Hyland)Der internationale Anbieter von Content Services, Hyland, will im deutschsprachigen Raum seine Aktivitäten im Gesundheitswesen intensivieren. Hierzu ist seit kurzem Aaron Knott, Account Manager Healthcare Solutions DACH bei Hyland tätig. International besteht bereits ein Team mit Healthcare-Spezialisten und auch im DACH-Raum sollen weitere folgen. Zudem will der Softwareanbieter mit spezialisierten Partnern die digitale Transformation von Gesundheitseinrichtungen im DACH-Markt vorantreiben. Zu diesem Zweck ist Hyland auch auf der diesjährigen Messe für digitales Gesundheitswesen DMEA (Halle 3.2, Stand C-109) vom 26. bis 28. April in Berlin vertreten.

Breite Basis an Healthcare-Kunden

Weltweit bedient Hyland 3.730 Kunden im Gesundheitswesen mit Lösungen für das Management von geschäftlichen und klinischen Inhalten und Enterprise Imaging. Hyland Healthcare bietet vernetzte Softwarelösungen für das Gesundheitswesen, die die verstreuten unstrukturierten Informationen und bildgebenden Daten aus unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens mit den Kernsystemen verknüpfen und sie den Entscheidungsträgern zur Verfügung stellen, wann und wo sie diese benötigen. Dazu kombiniert Hyland Lösungen für das Enterprise Content Management und Content Services mit Enterprise-Imaging-Tools und bietet so ein einheitliches technologisches Framework für das Management von unstrukturierten Inhalten und bildgebenden Daten.

Content Services für das Gesundheitswesen

Konkret bietet Hyland mit der Enterprise-Information-Plattform »OnBase« und weiteren speziell für den Einsatz im Gesundheitswesen entwickelten Anwendungen, wie »Hyland Clinician Window« und »Intelligent Med Records«, konfigurierbare und skalierbare Content-Services-Lösungen für die Verwaltung von Inhalten und Prozessen. Die Content-Services-Plattform Onbase bündelt unstrukturierte Inhalte unternehmensweit an einem Ort – von Ausweisen und Papierdokumenten bis hin zu gefaxten Aufträgen sowie Bildern auch im DICOM-Format. Mitarbeitende können direkt aus dem Krankenhausinformationssystem (KIS) heraus auf Onbase zugreifen.

Spezielle Healthcare-Lösungen von Hyland

Zudem bietet Hyland eine Suite von Lösungen für Imaging Workflows in Kliniken und Gesundheitseinrichtungen. Mithilfe der Hyland Healthcare-Softwareprodukte, darunter »Acuo«, »Nilread«, »Pacsgear« und »ImageNext«, können Kliniken und Gesundheitseinrichtungen alle relevanten medizinischen Bilder in einer Ansicht konsolidieren und zentral verwalten.

Dieses Angebot soll eine durchgängige und abteilungsübergreifende Digitalisierung ermöglichen, um klinische Ergebnisse und die Erfahrung von Patienten und Mitarbeitenden zu verbessern – im Klinikbetrieb genau wie in der Verwaltung. Gleichzeitig lassen sich Geschäftsprozesse optimieren und Kosten reduzieren.

Großer Markt für Healthcare-IT

Ein Report des Marktforschungsunternehmens Frost und Sullivan zeigt, dass die Menge der unstrukturierten Daten in Einrichtungen des Gesundheitswesens jährlich um 55 bis 65 Prozent wächst. Zudem liegen drei Viertel aller Patientendaten unstrukturiert vor. Dabei befindet sich ein Großteil der Inhalte in proprietären Systemen außerhalb der klinischen Kernsysteme wie Krankenhausinformationssysteme (KIS) und Picture Archiving and Communication Systeme (PACS). Die Herausforderung für Gesundheitseinrichtungen besteht darin, sicherzustellen, dass wichtige klinische und geschäftliche Informationen nicht in Datensilos verschwinden, sondern sicher für unterschiedliche Interessensgruppen verfügbar sind.