03.05.2017 (eh)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

Kodak »Alaris IN2 Ecosystem« trägt die digitale Transformation

  • Inhalt dieses Artikels
  • Digitale Transformation: nicht ob man sie umsetzt, sondern womit begonnen werden soll
  • »Alaris IN2 Ecosystem« ist Gesamtlösung zur nahtlosen Integration in Kundenumgebungen
  • »Kodak i4000«-Scanner jetzt mit Metalldetektor ausgestattet

»Alaris IN2 Ecosystem« hat alles, um Unternehmen die digitale Transformation zu erleichtern (Bild: Kodak Alaris)»Alaris IN2 Ecosystem« hat alles, um Unternehmen die digitale Transformation zu erleichtern (Bild: Kodak Alaris)Der Informationserfassungsspezialist Kodak Alaris will seinen Kunden die Digitale Transformation endlich richtig näher bringen. Dazu hat das Unternehmen das »Alaris IN2 Ecosystem« geschnürt, das Scanner, Software und Services sowie ein Partnernetzwerk zu einer effektiven Lösung kombiniert. Damit sollen Unternehmen Informationen aus Papierdokumenten effizient erfassen und in digitale Workflows integrieren können.

Hintergrund ist, dass Unternehmen und Behörden heute mit einem exponentiellen Datenwachstum konfrontiert sind. Laut PricewaterhouseCoopers und Iron Mountain ziehen 43 Prozent der Unternehmen nur geringen Nutzen aus ihren Informationen, und 23 Prozent ziehen sogar überhaupt keinen Nutzen daraus. Können Informationen nicht effizient aus Papierdokumenten erfasst und in digitale Workflows integriert werden, bedeutet dies zunehmende Komplexität und verpasste Chancen für die Unternehmen.

Digitale Transformation: nicht ob man sie umsetzt, sondern womit begonnen werden soll

Rick Costanzo, President und General Manager, Kodak Alaris Information ManagementRick Costanzo, President und General Manager, Kodak Alaris Information Management»Diese Herausforderung ist zugleich eine enorme Chance zur Steigerung des Wachstums und der Effizienz«, betont Rick Costanzo, President und General Manager der Geschäftssparte Kodak Alaris Information Management. »Unternehmen, die die digitale Transformation meistern, sind weitaus besser positioniert, können sich vom Wettbewerb abheben und auf dem Markt erfolgreich agieren.«

Kodak Alaris möchte damit das Problem angehen, dass sich üblicherweise für die meisten Unternehmen nicht die Frage stellt, ob die digitale Transformation umgesetzt wird – sondern vielmehr, womit begonnen werden soll. »Durch die Kombination unserer Scanner, Software und Services vereinfacht das ‚Alaris IN2 Ecosystem’ Organisationen das Extrahieren von Informationen aus Dokumenten und deren Integration in die Geschäftsprozesse« erläutert Costanzo.

»Alaris IN2 Ecosystem« ist Gesamtlösung zur nahtlosen Integration in Kundenumgebungen

Der besondere Ansatz des Alaris-IN2-Ecosystem laut Kodak Alaris: Es wird die richtige Gesamtlösung zur nahtlosen Integration in Kundenumgebungen, die richtige Erfahrung zur Vereinfachung der Informationserfassung und die richtigen Ergebnisse für einen geschäftlichen Mehrwert und einen höheren Return-on-Investment (ROI) bereitgestellt. Partner und Entwicklergruppen spielen hierbei eine entscheidende Rolle innerhalb des Netzwerks, da sie neue Lösungen vernetzen, konfigurieren und entwickeln können, die die Kundenanforderungen jetzt und in Zukunft erfüllen.

Der Einführung des Alaris-IN2-Ecosystem liegen eine Reihe von Scanner-, Software- und Serviceoptimierungen zugrunde. Insbesondere verfügen die »Kodak Capture Pro«- und die »Info Input Express«-Software in Kombination mit den Scannern von Alaris über neue, intelligente Funktionen zur Steigerung der Produktivität und zur Verbesserung der Kundenerfahrung. Dazu gehört zum Beispiel die intelligente Formularerkennung, die die Validierung von Formularen sicherstellt, wobei Informationen identifiziert, ausgelesen und erfasst werden. Auch das intelligentere Auslesen von Barcodes sorge für akkurate Ergebnisse bei der Datenextrahierung und vereinfachte das Setup.

Darüber hinaus gibt es noch die intelligente »AutoJobSelect«-Funktion, die spezifische Patchcode-Trennblätter zur Automatisierung von Auftrags- und Profilwechseln nutzt. Dies steigert laut Kodak Alaris die Produktivität, da Stillstandzeiten zwischen Aufträgen minimiert werden.

»Kodak i4000«-Scanner jetzt mit Metalldetektor ausgestattet

Das »Info Input Solution«-Portfolio umfasst nun neben der aktuellen Java-Script-Option auch eine HTML5-Clientlösung. Dadurch haben Kunden bei der Auswahl der richtigen Lösung für ihre spezifische IT-Umgebung und ihre jeweiligen Sicherheitsanforderungen eine weitere Möglichkeit.

Neu ist übrigens, dass die Scanner der »Kodak i4000«-Serie nun mit einem Metalldetektor ausgestattet sind. Bisher waren nur die Highend-Scanner der i5000-Serie mit dieser Funktion erhältlich. Indem Metallgegenstände wie Heft- oder Büroklammern erkannt werden und deren Eindringen in den Scanner verhindert wird, kommt es zu weniger Ausfallzeiten, Schäden an Scanner und Dokumenten werden vermieden.

Das Alaris-IN2-Ecosystem bietet nach Meinung des Anbieters für jeden Kunden genau die richtigen Reparatur- und Wartungsoptionen, sowie professionelle Services wie Konfiguration, Schulung und Beratung zur Optimierung des Erfassungsprozesses.

.