05.05.2015 (eh)
4.5 von 5, (4 Bewertungen)

Kroll Ontrack: Michael Hixson ergänzt deutsches E-Discovery-Team

  • Inhalt dieses Artikels
  • Viele E-Discovery-Kundenanfragen in Deutschland
  • E-Discovery-Software und Datenspeicherung aus deutschem Kroll-Ontrack-Rechenzentrum

Michael Hixson, Senior Consultant, Kroll Ontrack Legal TechnologiesMichael Hixson, Senior Consultant, Kroll Ontrack Legal TechnologiesDer Spezialist für Datenrettung und E-Discovery Kroll Ontrack erweitert mit Michael Hixson sein Team in Deutschland. Hixson unterstützt als neuer Senior Consultant vor allem das E-Discovery-Team in den Bereichen International Litigation und Product Liability. In seiner Aufgabe berät Hixson Kunden hinsichtlich der Verwaltung von Beweisen und der Anwendung von Technologien für den juristischen Einsatz bei grenzübergreifenden Verfahren und unternehmensinternen sowie behördlichen Untersuchungen.

Hixson arbeitete zuletzt in der deutschen Niederlassung einer führenden internationalen Anwaltskanzlei, und beriet dort Automobilhersteller und -zulieferer bei Produkthaftungsfällen und weltweiten Regulierungsfragen. Während seiner zehnjährigen Tätigkeit als Anwalt eignete er sich umfassendes Wissen in den Bereichen Produkthaftung, E-Dcovery, in der Verteidigung gegen Sammelklagen, Regulierungs- und Rückrufaktionen sowie der Implementierung unternehmensweiter Dokumentenmanagement- und -aufbewahrungsmaßnahmen.

Viele E-Discovery-Kundenanfragen in Deutschland

Hixson fungierte darüber hinaus als Berater bei grenzübergreifenden Rechtsfragen, die unter anderem die Beweisaufnahme außerhalb der USA und die Vermittlung zwischen US-amerikanischen Datensammelpflichten (sog. US-Discovery) und den Datenschutz- und Privatsphäregesetzen der Europäischen Union umfassten.

»Wir haben auf aktuelle Kundenanfragen in Deutschland reagiert, die nach mehr Beratung und lokaler Expertise verlangen. Daher haben wir unser Rechenzentrum in Frankfurt eröffnet und bieten erweiterte Vor-Ort-Dienstleistungen«, erklärt Tim Phillips, Managing Director, Kroll Ontrack International Legal Technologies. »Die Verpflichtung von Michael Hixson für unsere deutsche Niederlassung ist der nächste logische Schritt in dieser Entwicklung: er verfügt über beeindruckende Erfahrung in E-Discovery und grenzübergreifender Datenübertragung, die unseren Kunden dabei hilft, die Untiefen der stetig im Wandel befindlichen Regulierungen und Gesetze zu umschiffen.«

E-Discovery-Software und Datenspeicherung aus deutschem Kroll-Ontrack-Rechenzentrum

»Kroll Ontrack ist meiner Meinung nach der Impulsgeber im deutschen E-Discovery-Markt und ideal aufgestellt, um die Bedürfnisse deutscher Kunden zu bedienen«, ist sich Hixson sicher. »Mit dem 2014 in Frankfurt eröffneten hochmodernen Rechenzentrum können wir unseren deutschen Kunden nun leistungsstarke E-Discovery-Software und Datenspeicherung im eigenen Land zur Verfügung stellen. Was Kroll Ontrack dabei zum klaren Markführer in Deutschland macht, ist die umfassende Erfahrung im Bereich Computer Forensik seit über zehn Jahren sowie hochentwickelte Technologien für den Einsatz bei rechtlichen Angelegenheiten.«

Ergänzend zum Start des deutschen Rechenzentrums 2014, hat Kroll Ontrack kürzlich ein weiteres Rechenzentrum in Frankreich sowie ein Dokumentenprüfzentrum im Londoner Gerichtsbezirk eröffnet. »Wir arbeiten daran, unser Angebot so zu erweitern, dass wir unseren Kunden E-Discovery-Software und -Dienstleistungen bieten können, wann und wo sie diese benötigen«, ergänzt Phillips. »Dazu müssen wir auch in Zukunft unser Team um relevante und wertvolle Erfahrung bereichern. Die Ergänzung durch Michael Hixson passt hervorragend in dieses Konzept.«

.

Special
»ECMguide.de-News«
powered by:
Inotec