28.12.2016 (eh) Drucken
(4 von 5, 2 Bewertungen)

Kyocera ergänzt Ecosys-Familie um weitere SW-Drucker und -MFPs

  • Inhalt dieses Artikels
  • Unterstützt PDF/A, »hochkomprimiertes PDF« sowie »verschlüsseltes PDF«
  • Ecosys-Modell teilweise mit WLAN und Touchpanel

MFP »Ecosys M2640idw«: Bis zu 40 Seiten A4 pro Minute (Drucken/Kopieren), 50-Blatt-Originaleinzug mit Dual-Scan, bis zu vier Papierzuführungen für max. 850 Blatt Kapazität, WLAN, Sicherheit durch SSL, IPsec und »Vertraulichen Druck«, sowie Mobile-Print-Unterstützung inkl. AirPrint, Google Cloud Print und Mopria (Bild: Kyocera)MFP »Ecosys M2640idw«: Bis zu 40 Seiten A4 pro Minute (Drucken/Kopieren) (Bild: Kyocera)Gleich zehn neue Ecosys-A4-Schwarzweiß-Systeme führt Kyocera Document Solutions auf einen Schlag ein. Die sechs Multifunktionssysteme (MFP) M2135dn, M2635dn, M2735dw, M2040dn, M2540dn und M2640idw sowie die vier Drucker P2235dn, P2235dw, P2040dn und P2040dw sind für typische Büroumgebungen wie anspruchsvolle Einzelarbeitsplätze und kleinere Arbeitsgruppen konzipiert, während die kürzlich vorgestellte Ecosys-Serie von vier A4-Farbdruckern und vier A4-Farb-Multifunktionssystemen (MFP) eher für kleineren Büros und im Home-Offices positioniert wird. Freilich sind die neuen Modell auch für Home-Office-Einsätze geeignet, das günstigste Modell kostet schließlich nur 199 Euro.

Die Highlights der neuen Serie sind, wie bei allen Ecosys-Systemen, die geringen Druckkosten und langlebigen Komponenten. Außerdem glänzen die Modelle mit flexibler Papierverarbeitung und niedrigem Geräuschniveau. Die Multifunktionssysteme bieten zusätzlich laut Kyocera »hervorragende Voraussetzungen« für die Digitalisierung von Dokumenten.

Die neuen Drucker und Multifunktionssysteme brillieren jeweils mit einer Druckgeschwindigkeit von 35 bzw. 40 Seiten pro Minute an. Die Druckgeschwindigkeit lässt sich aus den letzten beiden Ziffern des Produktnamens ableiten. Das Modell »Ecosys P2040dn« schafft also beispielsweise 40 Seiten innerhalb von 60 Sekunden. Die neuen Systeme verfügen über moderne Sicherheitsfeatures wie IPsec, SSL und IPv6. Darüber hinaus lässt sich bei den Multifunktionssystemen und den 40-Seiten-Druckern die Ausgabe von Druckaufträgen mit einer PIN schützen (»Vertraulicher Druck«).

Anzeige

Unterstützt PDF/A, »hochkomprimiertes PDF« sowie »verschlüsseltes PDF«

Durch ein neues Lüfter-Konzept und einen optimierten Papierweg soll das Geräuschniveau im Vergleich zu den Vorgängern spürbar verringert worden sein. Über die Funktion »Leiser Betrieb« senken Anwender das Druckgeräusch noch weiter.

Dank hoher Scangeschwindigkeit und Unterstützung der Formate PDF/A, »hochkomprimiertes PDF« sowie »verschlüsseltes PDF« sind die Multifunktionssysteme hervorragend zur Digitalisierung von Dokumenten geeignet. Die 40-Seiten-Modelle sind zudem mit einem Duplex-Originaleinzug ausgestattet. Das Flaggschiff der Familie, der M2640idw, bietet erstmals in dieser Leistungsklasse Zugriff auf die HyPAS Lösungsplattform. Die Duplex-Einheit und bis zu vier Papierquellen erlauben ein flexibles Papiermanagement mit unterschiedlichen Formaten, Vordrucken oder Grammaturen. Dabei wird unter anderem DIN A6 von allen Zuführungen unterstützt – auch vom Originaleinzug der Multifunktionssysteme.

Ecosys-Modell teilweise mit WLAN und Touchpanel

Die komplette Serie ist sowohl mit USB- als auch mit schneller Gigabit-Netzwerkschnittstelle ausgestattet. Die Modelle mit »w« im Produktnamen werden dank integriertem WLAN optional auch ohne Kabel in ein Netzwerk eingebunden.

Alternativ zum zentralisierten Drahtlosnetzwerk lassen sich Mobilgeräte, wie Notebooks oder Tablets, auch per »WiFi Direct« mit den Systemen verbinden. Die WLAN-Multifunktionssysteme haben zur Bedienung ein komfortables Touchpanel verbaut.

Die Nettopreise der Drucker reichen von 198 bis 299 Euro, die der MFPs von 329 bis 639 Euro.

.